Kein schöner Samstagmittag 
Heute mussten wir zu unserem ersten Auswärtsspiel beim VfL Rheinhausen antreten. Zudem durften auch schon zwei der vier zu uns gewechselten Mädels aus Sterkrade spielen
(die anderen Pässe waren noch nicht da). Nochmal herzlich Willkommen Lara, Lynn, Emelie und Pia. Wir hoffen, dass die beiden anderen beim nächsten Spiel auch dabei sind.
Zum Spiel:
Die VfL Mädels spielten mit einer sehr offenen Deckung (fast Manndeckung), gegen die wir über fast die gesamte Spielzeit keine Mittel fanden um gefährlich vor das Rheinhausener Tor zu kommen.
Immer wieder passierten uns deshalb technische Fehler, die Rheinhausen zu Tempogegenstößen nutzten und deshalb führte die gegnerische Mannschaft zur Pause klar und deutlich  mit 11:0.
Die zweite Hälfte verlief ähnlich wie die erste. In der Abwehr waren wir viel zu passiv und so hatte Rheinhausen leichtes Spiel, ihre Angriffe in Tore umzusetzen. Wenigsten konnten wir uns in den zweiten 25 Minuten auch einige Möglichkeiten erspielen. So standen dann wenigstens 3 Lattentreffer, 3 von der Torhüterin gehaltene Bälle, sowie eine leider vergebene Chance aus guter Position und der Ehrentreffer durch Mara zu Buche. Das zweite Tor durch Laura (der Ball war hinter der Linie) hat der Schiedsrichter uns leider nicht gegeben.
Am Ende gewannen die VfL Mädels das Spiel sehr klar mit 26:1.
Dass das Ergebnis am Ende nicht noch viel höher ausgefallen ist, lag einzig und allein daran, dass Fiona im Tor einen tollen Job gemacht hat und mit ihren Paraden noch einige Chancen der Rheinhausenerinnen vereiteln konnte.
Danke Fiona.
Eine schöne Geste war auch, dass Fjell und Emelie (obwohl sie nicht spielen konnten) uns auf der Bank unterstützt haben.
Es spielten
Fiona, Mara (1), Mia, Ella, Lynn, Lara, Lina, Maja, Leni, Emma, Maya, Luisa, Paula und Laura
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.