Auswärtsspiel in der GHZ1 gegen die D1 der JSG Hiesfeld/Aldenrade !!!

Heute waren wir „zu Gast“ beim Hinspiel gegen unsere eigene D1 in der Kreisliga. Wir wussten, dass es gegen unsere jahrgangsältere Mannschaft schwierig werden würde, aber wir wollten die D1 auch schon ein bisschen ärgern. Vor allem sollten unsere Jungs das Spiel aber zum Lernen nutzen und den Zuschauern ein schönes Handballspiel zeigen.

1.Halbzeit mit gutem Start

Das erste Tor gehörte unserem Team und so führten wir mit 0:1, leider aber auch das einzige Mal in diesem Spiel.
Wir konnten am Anfand der ersten Halbzeit sehr gut mithalten und nach über 7min stand es nur 3:2 für unsere D1. Dabei hätte das Ergebnis auch noch knapper sein können, da wir immer wieder mit schnellen Anspielen die Abwehr der D1 überwinden konnten und die Lücken auch gut nutzten. Aber zwischen den Pfosten der D1 stand heute ein kaum überwindbarer Erik, welcher unglaubliche Paraden hinlegte, obwohl unsere Bälle nicht schlecht oder ungenau geworfen waren. So konnten wir den Spielstand leider nicht weiter verkürzen.
Nach 10min fand die D1 besser ins Spiel und konnte ihren körperlichen Vorteile ausspielen und zogen immer wieder mit Tempo durch unsere Abwehr. Hier konnte dann auch Luis nichts mehr im Tor ausrichten. Unsere Jungs kämpften aber immer weiter und versuchten den Abstand klein zu halten. So stand dann nach 20min ein 11:4 gegen uns auf der Uhr.

In der Kabine wollten wir unsere Mannschaft weiter ermutigen. Das war aber gar nicht nötig, da die Jungs weiter voll motiviert waren, alles zu geben und sich zu zeigen.

2. Halbzeit weiterhin keine wirkliche Chance

Auch in der zweiten Halbzeit merkte man den Altersunterschied der zwei Mannschaften. Zu Beginn konnten wir wieder noch gut dagegenhalten. Als die D1 aber nach anfänglichem Schwächel zu ihrem Spiel fand wurde es für unser Team schwierig. Auch einige gute Paraden von Paul im Tor der D2, konnte den Druck der D1 nicht aufhalten. Die Jungs versuchten immer wieder durch die starke Deckung der D1 zu stechen, doch diese stand heute einfach sehr gut da. Schön war aber zu sehen, daß die Köpfe immer oben gehalten werden und weiter miteinander gekämpft wird. So konnten wir dann noch ein paar Treffer landen und zeigen was wir können. Der klare und verdiente Endstand von 24:10 ist vor allem dem körperlichen Unterschied der zwei Jahrgangsmannschaften geschuldet. Spieltechnisch sah das bei unseren Jungs nämlich gar nicht so schlecht aus!!!

Unser Team hat das Spiel sehr gut gemeistert und es ist uns klar, dass man als junger Jahrgang bei solchem Gegner nur schwer mithalten kann. Wir haben aber bewusst die Kreisliga gewählt, um solche Spiele zum Lernen zu nutzen. So wissen wir an welchen Punkten wir im Training ansetzen müssen, um uns eine gute Ausgangslage für die nächste Saison erarbeiten zu können.

 

Für die JSG Hiesfeld/ Aldenrade spielten:
Luis (TW 1.HZ), Paul (TW 2.HZ), Leon, Mika (3), Moritz (2), André, Johan (1), Theo (2), Finn (1), Dean

Es fehlte: Alex

Das war eine gute Teamleistung und ein schönes Handballspiel!

Euer Trainerteam

Thomas & Bernd

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.