C1-Jugend chancenlos aber mit Kämpferherz

Unsere Mannschaft ist am heutigen Spieltag nichts vorzuwerfen. Alle Spieler haben im Bereich ihrer Möglichkeiten gemeinschaftlich versucht gegen den unangefochtenen Erstplatzierten HSG Neuss/Düsseldorf  das Ergebnis –  im Gegensatz zum Hinspiel – positiv zu gestalten.

Bereits zu Beginn des Spiels konnten sich die Düsseldorfer aufgrund zahlreicher Tempogegegstösse zügig mit 9 Toren absetzen und sorgten somit schnell für klare Verhältnisse.

JSG Hiesfeld/Aldenrade zeigt Kämpferherz

Allerdings steckten unsere Jungs nicht wie  im Hinspiel die Köpfe in den Sand.

Nein! Sie kämpften tapfer weiter und setzten im Angriff endlich das zuvor besprochene und trainierte gut um. Hierdurch wurde unser Passkontinuum im Angriff immer sicherer und zielgerichteter, so dass es  Düsseldorf nicht mehr, wie in der  Anfangsphase, gelang unser Angriffsspiel entscheidend zu stören.  Dadurch hielt die Mannschaft zumindest den Rückstand von 9 Toren bis zur  Halbzeit (9:17). Wobei der Halbzeitstand vielleicht noch etwas enger hätte gestaltet werden können, wenn wir unsere  zahlreichen Torchancen etwas kaltschnäuziger genutzt hätten.

In der 2. Halbzeit konnten wir den Rückstand bis zur 38. Minute  bei 11 Toren halten. Zwei kurz aufeinanderfolgende 2 Minuten- Strafen und die merklich nachlassende  Kondition zog uns schließlich den Boden unter den Füßen weg, so dass die HSG Neuss/Düsseldorf das Endergebnis doch noch mit 18 Toren Differenz etwas deutlicher gestalten konnte.

Nichts desto trotz ist unserer Mannschaft kämpferisch und mental nichts vorzuwerfen und wir sind mit dem Spielverlauf und mit der Art und Weise der Niederlage zufrieden.

Für die JSG Hiesfeld/Aldenrade spielten:
Leon Koch (TW), Vincent Skaletz, Cedric Strengmann, Meiko Hinz, Nico Wenclawiak, Nicolas Wagner (1), Timo Kowalsky (1), Rico Wyrsch (1), Fabian Hardebusch (2), Tim Berndsen (3), Piet Schaeffkes (5) und Jasper Kessler (6)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.