Zu viele Fehler verhindern ein besseres Ergebnis!

JSG Hiesfeld/Aldenrade – JHC Wermelskirchen 26:28 (10:13)

Noch chancenlos im Hinspiel und motiviert durch die guten Vorstellungen in den letzten Spielen wollten wir den nächsten Schritt machen. Es war kein Spiel, in dem die Feinschmecker der hohen Handballkunst auf ihre Kosten kamen. Beide Mannschaften fanden nur schwer ins Spiel, wir mussten einige Umstellungen vornehmen, was sich zu Beginn nicht förderlich für unser Spiel war.

Abspielfehler und Fehlwürfe

Was uns in den letzten Spielen auszeichnete war die Minimierung der Abspielfehler, heute haben wir davon sehr viele eingebaut. Hektik machte uns bei den Abspielen nach Ballgewinne das Leben schwer, immer wieder warfen wir die gewonnen Bälle wieder weg und Wermelskirchen nutzte es aus, um zu leichten Tore zu kommen. Doch davon ziehen konnte die JHC trotzdem nicht, bis zur Halbzeit blieben wir in Schlagdistanz, 10:13 ist kein aussichtloses Ergebnis für die zweiten 30 Minuten.

Zuviel gewollt! Zu wenig Ruhe!

Aus dem Spiel heraus machten uns nur 2 Spieler aus Wermelskirchen Probleme, doch das machte die JHC wirklich clever; immer wieder wurden die beiden Spieler so ins Spiel gebracht und wir waren nicht aggressiv genug in der Abwehr dieses zu verhindern. Es gelang auch Fabian im Tor nicht die Würfe der beiden zu entschärfen. Trotzdem blieben wir dran und als wir in der Abwehr besser gegen die beiden Spieler standen, kamen wir immer wieder ran. Einige Male hatten wir die Gelegenheit den Ausgleich zu erzielen. 5 Sekunden Angriffe und viele Abspielfehler verhinderten den Ausgleich und Wermelskirchen konnte immer wieder davonziehen.

Danke für die gute Arbeit Jörg

Jörg Busskamp, der heute Mannschaftsverantwortlicher war, versuchte alles um das Spiel noch zu drehen, doch was die Jungs versuchten, scheiterte entweder an der Hektik oder an den heute leider zu vielen Abspielfehler bzw. an den vergebenen Torchancen. Trotzdem war es ein weiter Schritt für die Mannschaft. Ich möchte Jörg nochmal danken, dass er mich heute als Mannschaftsverantwortlicher vertreten hat.

Fabian V. – Marlon (1), Timo, Felix (1), Levin (1), Adrian, Fabian (3), Julian (15), Morten, Viktor (5)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.