Glücklicher aber verdienter Sieg

JSG Hiefeld/Aldenrade II – TV Biefang 18:17 (9:9)

Im letzten Heimspiel in Jahr 2019 durften wir den TV Biefangin der Halle Driesenbusch empfangen. Noch ohne Punkte merkte man das sich Biefang heute belohnen möchte und die ersten Punkte einfahren. Doch auch wir wollten nach zwei guten Trainingswochen im Spiel gegen TVB Punkte einsammeln. Das Spiel begann recht ausgeglichen, die Körperliche Überlegenheit konnten wir mit schnelligkeitausgleichen. Bis auf eine zwischenzeitliche 3 Tore Führung gelang es uns nicht die Führung mit in die Pause zu nehmen, immer wieder scheiterten wir an uns selber.

Unentschieden zur Pause

Der TVB hat ein zwei „STEINE WERFER“ (ist nicht böse gemeint) in der Mannschaft die uns das Leben sehr schwer gemacht haben. Die mit ihrer Wucht, nicht unbedingt Handballerischen fertig und Fähigkeiten, geschickt die körperliche Überlegenheit nutzen. Mit 9:9 gingen wir in die Halbzeit, eigentlich gab es nicht viel anzuregen in der Pause. Unsere Abschlussschwäche wurde natürlich angesprochen

Kräfte in der Abwehr ließen nach

Zu Beginn der 2. Halbzeit war es wieder ausgeglichen doch schnell merkte man das die jungen Hies/Alden gerade in der Abwehr viele Körner gelassen haben. Nach 5 Minuten nahm ich eine Auszeit und wir stellten die Abwehr auf eine offene Manndeckung um, ich habe gehofft das durch das laufintensivere Spiel wir mit unseren kleinen und quirligen Spielern dem TVB in Probleme bekommen können. Die Idee ging auf, die gesamte Mannschaft lief und figthete und zwang den Trainer von Biefang zwei schnelle Auszeiten zu nehmen.

Verunsicherung brachte den Sieg

Hochmotiviert zogen die jungen JSGler dem Gast den Zahn, man merkte das der TVB mit unserer offenen Deckung sehr große Probleme hatte und die Verunsicherung in Notwürfen stellenweise von der Mitte der Halle endete. Das es zum Schluss nochmal spannend wurde lag nur an uns selber. 58 Sekunden vor Ende der Partie beim Stande von 18:17 nahmen wir die 2. Auszeit hier ging es nicht darum wie wir das nächste Tor erzielen, sondern wie wir ohne Torwurf die Zeit runter spielen.

Das haben die Jungs richtig klasse und souverän hinbekommen!!!!

Für die JSG spielten:

Luis, Tom (5), Fynn, Arvis (3), Mats K., Mats P. (6), Nils, Matthias, Ben (1), Mats B., Sefa (1), Luca (2), Liam

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.