Zu Gast bei der GSG Duisburg in Großenbaum
Gegen die GSG haben wir schon lange nicht mehr mit unserer Mannschaft gespielt, deshalb konnten wir den Gegner nicht wirklich einschätzen. Wir hatten nur im Vorhinein gelesen, dass das Team der GSG als junge Jahrgangsmannschaft mit sogar einigen 2009er Jungen in die Saison geht. Und somit gingen wir erst einmal von einem klaren Vorteil für unser Team aus…..

Schwacher Start der JSG
Vom angedachten Vorteil war zu Beginn des Spiels nichts zu sehen. Die Jungs der GSG spielten forsch auf und so ging das erste Tor an die Gastgeber. Dies war dann zwar die einzige Führung der GSG im Spiel, der Anfang gestaltete sich aber weiter ausgeglichen. Die quirligen Jungs der GSG stellten unsere behäbige Deckung vor Probleme. Hier konnte unser Luis im Tor Schlimmeres verhindern. Auch nach Vorne fehlte das Tempo und so fielen unsere nächsten Treffer nur durch unseren körperlichen Vorteil, nicht durch schnell gespielte Kombinationen. In der 9. Minute, beim Stand von 1:3, nahm die GSG eine Auszeit. Sie kamen uns zuvor, wir hatten die grüne Karte schon in der Hand. Es war die Zeit für Wechsel, Umstellungen und taktische Änderungen. Ab der 10. Minute sahen wir ein anderes Spiel. Die Abwehr stand nah am Mann, arbeitete gut gegen Ball und Gegner und provozierte viele Ballverluste, die dann in Tempogegenstöße umgesetzt wurden. Aber auch der Spielaufbau und eingeleitete Aktionen am Kreis funktionierten nun besser und so preschte der JSG Express innerhalb der nächsten 7 Minuten mit 8 weiteren Toren auf eine 1:11 Führung auf und davon. Im weiteren Verlauf wurde der Vorsprung auf weiterhin 10 Tore gehalten, womit wir dann mit einem klaren 3:13 in die Kabine gingen.

Es gab nicht viel zu kritisieren, aber die Abwehrarbeit sollte noch konsequenter werden und ansonsten durch schnelles Umschalten weiter Richtung GSG Tor gespielt werden.

Zweite Halbzeit – Weiter mit toller Deckung und schnellem Powerhandball
Die ersten 2 Treffer der zweiten Halbzeit konnten wir erzielen und der Gegner versuchte sich noch einmal mit einem Gegentor aufzubäumen. Dies wurde schnell beantwortet und mit einem klaren 6 Tore Durchmarsch der Spielstand auf 4:21 erhöht. Unsere Jungs spielten nun einen sehr sicheren Tempo- und Kombinationshandball und ließen sich nun auch nicht mehr durch Auswechselungen und
Positionswechsel aus dem Konzept bringen. So stand am Ende ein klarer Sieg mit 6:27 auf der Anzeigetafel und die JSG Jungs feierten Ihren verdienten Auswärtssieg.

Starkes Spiel mit vollem Einsatz
Das heutige Spiel fing ein bisschen holperig an, aber dann kam das Team in Schwung. Unsere Jungs spielten einen sehenswerten Handball und mit Tempo und Bewegung in der gegnerischen Abwehr waren sie auch nicht zu halten. Die GSG hat gut versucht dagegen zu halten, aber als junges Jahrgangsteam war dies heute eine schwierige Aufgabe.
Es erinnert uns ein wenig an die letzte Saison, als unser Team der junge Jahrgang in der Kreisliga war. Aber mit diesen guten Ansätzen werden sie in der nächsten Saison bestimmt eine gute Rolle in der Liga mitspielen. ☺

Fazit: Starker Auftritt eines starken JSG-Teams! WEITER SO JUNGS!!!!

Für die JSG Hiesfeld/ Aldenrade spielten:
Luis (1. HZ TW), Mark (2. HZ TW), Leon (1), Mika (12), Alex, Moritz (3), André, Finn v.L. (2), Theo (3), Finn (2), Dean (4)

Euer Trainerteam

Thomas & Bernd

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.