Mit zwei Siegen ins neue Jahr

Nach 7 spielfreien Wochen hatten wir am letzten Sonntag unser erstes Spiel in diesem Jahr gegen das Team von VeRuKa.  Leider mussten wir auf unseren Torwart (Erik) verzichten, der aufgrund von Leistenproblemen nicht spielen konnte. Zum Glück konnte Luis (D2),  der seinen Job sehr gut machte, aushelfen. Ansonsten taten wir uns sehr schwer und konnten am Ende froh sein, dass wir das Spiel 14:13 gewonnen haben.

An diesem Wochenende mussten wir gegen Bottrop antreten, hier galt es noch etwas gut zu machen, hatten wir doch das Hinspiel 15:16 verloren. Doch leider konnten wir wieder nicht auf alle Spieler zurückgreifen; hatten bis Freitag schon Phil und Yannik abgesagt, musste am Samstag auch Felix noch krankheitsbedingt passen. Die Frage, ob Erik´s Leiste hielt, konnte ja auch niemand beantworten. Kurzerhand sprangen Marc, Mika und Theo aus der D2 ein, um uns zu helfen.

Dafür nochmal Danke.

Dass es gegen die Mannschaft von Bottrop schwer werden würde, wussten wir, dass es aber fast unmöglich war, zu gewinnen, dafür sorgte der Herr mit der Pfeife. Als wir nach 30 Minuten, beim Stand von 16:14 für Bottrop, für unser Team Time Out nahmen, waren wir kurz davor, das Spiel abzubrechen und vom Feld zu gehen. Wir taten es nicht und spielten weiter. Mit vereinten Kräften stemmte sich die Mannschaft gegen ihre 8 Gegenspieler und nach einem sehenswerten Zwischenspurt, drehte sie das Spiel und wir gingen 17:16 in Führung. Bis zum 19:19 jedoch blieb das Spiel ausgeglichen. In den letzten 4 Minuten ließen wir dann aber kein Gegentor mehr zu, machten selbst noch 2 und gingen am Ende als verdienter Sieger vom Platz. Mussten wir Trainer zur Halbzeit noch in fragende, traurige Gesichter schauen, sahen wir nach Spielende wieder glückliche und zu Recht strahlende Kinder, die die Halle verließen.

Es war schön zu sehen, dass die Mannschaft sich heute als Einheit präsentierte und gemeinschaftlich mit vollem Einsatz gegen die drohende Niederlage angekämpft hat. Jungs (und Emily) ihr könnt wirklich stolz auf Euch sein, wir Trainer sind es auf jeden Fall.

Für die JSG spielten

Erik & Marc (Tor), Benjamin (5), Fynn (6), Theo (1), Phil, Tobias (4), Linus (3), Emily, Mika und Aaron (2)

 

Thomas & Roger

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.