VeRuKa zu Gast in Hiesfeld
Am Samstag empfingen wir die Mannschaft von VeRuKa in unserer Hiesfelder Halle. Wir wussten, dass dies kein einfacher Gegner werden würde und unsere Jungs voller Motivation in das Spiel gehen müssen. Wir hatten uns auf ein spannendes Spiel auf Augenhöhe vorbereitet.

Guter Start der JSG und mit starker Abwehr
Die ersten 4 Minuten liefen so dahin. Beide Mannschaften beschnupperten sich in den ersten Minuten und klare Chancen ließen noch auf sich warten. In der 5. Minute wurde dann der erste 7-Meter für VeRuKa gegeben und somit hatten die Gäste die Chance das erste Tor des Spiels zu erzielen. Doch Luis konnte den 7-Meter vereiteln und dies sollte nicht der letzte in diesem Spiel sein. Danach konnten wir dann im Gegenzug das erste Tor des Spiels erzielen und hatten somit die erste Führung in dem Spiel inne. Danach ging es bis zum 2:2 immer hin und her, bis sich VeRuka auf ein 2:4 absetzen konnte. Unsere Jungs behielten aber die Ruhe in einem recht hektischen Spiel und konnten mit einem 3:0 Lauf die Führung wieder übernehmen und eins sei vorhergesagt, diese sollten wir auch nicht mehr abgeben.
Bis zum Ende der ersten Halbzeit ging es immer weiter hin und her und das Spiel wurde kämpferischer und athletischer, aber kein Team konnte sich wirklich absetzen. Durch die exzellente Leistung von Luis in unserem Tor mit insgesamt 3 gehaltenen 7-Metern konnten wir mit einem 8:8 in die Halbzeitpause gehen.

In der Kabine konnten wir das Spiel noch einmal mit der Mannschaft reflektieren und stellten die Mannschaft auf eine herausfordernde zweite Hälfte ein in der das gesamte Team noch einmal alles geben musste. Die Deckung musste weiterhin hart arbeiten und mehr Bewegung in den Angriff kommen.

Zweite Halbzeit – Weiter mit toller Deckung und tollen Kombinationen
Den ersten Treffer in Halbzeit 2 konnten wir wieder im Tor von VeRuKa einnetzen, sodass wir die Führung wieder aufnehmen konnten. Dann gingen Ausgleich und Führung wieder hin und her, bevor wir uns nach dem 10:10 auf ein 12:10 absetzen konnten. Nun kam die Zeit von unserem Dean, der ab der 25. Minute sechs seiner insgesamt neun Tore erzielen konnte. Die Mannschaft von VeRuKa stemmte sich zwar immer wieder dagegen, aber wir merken, dass hier die Kondition auch langsam nachließ. So konnten wir beim Stand von 13:12 einen tollen Zwischenspurt von 5:0 Tore hinlegen und damit war der Gegner bezwungen. Jetzt ließ unser Team nichts mehr anbrennen. Auch von der aufgeheizten Stimmung, welche die Gästefans in die Halle brachten, ließen sich unsere Jungs nicht beeindrucken und spielten weiter sicher und besonnen auf. Stattdessen wurden nur die Jungs aus VeRuKa hektischer und trieben sich damit selbst in einfache Fehler, welche mit schnellen Tempogegenstößen und einfachen Toren beantwortet wurden. So konnten wir am Ende einen 26:19 Sieg in der GHZ2 Halle feiern.

Starkes Spiel mit vollem Einsatz
Das heutige Spiel war ein toller Fight auf beiden Seiten. Doch in der entscheidenden zweiten Halbzeit war unser Team einfach frischer und ließ sich durch die aufgeheizte Stimmung nicht aus der Ruhe bringen. Die Deckung wirkte abgeklärt und die Angriffe wurden super abgeschlossen.
Dazu kam dann noch, dass Luis einen Sahentag im Tor hatte und tolle Aktionen zeigte und dazu alle vier 7-Meter von VeRuKa vereiteln konnte.

Über allem steht heute aber eine klasse Teamleistung!!!! Jeder steht für jeden ein und der Mannschaftserfolg steht über allem.
Fazit: Starker Auftritt eines starken Teams! WEITER SO JUNGS!!!!

Für die JSG Hiesfeld/ Aldenrade spielten:
Luis (TW), Marc (TW), Leon (1), Mika (6), André (3), Finn v.L. (4), Theo, Finn (3), Dean (9)
leider konnte Moritz nicht zum Einsatz kommen, da er sich beim Einlaufen am Knie verletzt hatte und nur auf der Bank zuschauen konnte.

Euer Trainerteam

Thomas & Bernd

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.