Heimspiel gegen die Hamborner Löwen in der GHZ2
Heute hatten wir die Spfr. Hamborn 07, welche auch die Hamborner Löwen genannt werden, zu Gast in unserer GHZ2 Halle in Hiesfeld.  Mit schlechten Nachrichten kamen wir in die Halle, denn Dean und auch unser Torwart Luis mussten krankheitsbedingt absagen. So standen uns heute nur ein Torwart und 2 Auswechselspieler zur Verfügung. Es kam aber noch schlimmer, nach dem Warmmachen klagte unser Torwart Marc jetzt auch noch über Knieschmerzen und fiel dann schlussendlich auch aus. So hatten wir keine andere Wahl und einer der Feldspieler musste sich zwischen die Pfosten stellen. Zum Glück erklärte sich unser Finn (Pommes) dazu bereit und das können wir jetzt schon sagen, er machte einen tollen Job. So war die Reservebank mit nur einem Auswechselspieler nicht gerade stark besetzt und drei der 2007er Jumngs hatte heute morgen auch noch das Kreisauswahltraining absolviert. Zum Glück hatten wir in den letzten Woche ein bisschen an der Kondition gearbeitet…..

Holpriger Start der JSG
In den ersten Minuten musste sich die neu formierte Mannschaft erstmal sortieren. Das 1:0 konnten wir dann auch erst in der 3. Minute erzielen. Der Spielaufbau war zu nervös und der Ball wurde viel zu langsam nach vorne gebracht. Da auch die Abwehr noch nicht wirklich stand, ging es bis zum 3:3 immer munter hin und her. Die Abwehr sollte eigentlich für ihren Torwart kämpfen, ließ aber viele einfache Würfe zu und so konnte unser Aushilfstorwart nicht wirklich viel tun, obwohl er alles versuchte.
Es ging leider auch holprig weiter, aber über ein 6:3 und 9:4 konnten wir dann trotzdem mit einer verdienten 13:5 Führung in die Kabine gehen.

Die Ansprache viel klar aus, denn das Abwehrverhalten und die Angriffe waren nicht wirklich gut gespielt in den ersten 20min. So appellierten wir an unser Team mal etwas ruhiger und mit mehr Übersicht zu spielen.

Zweite Halbzeit – Bessere und kreativere Angriffe mit mehr Übersicht
Mit vollem Elan ging man wieder aufs Feld und erzielte auch direkt das erste Tor der zweiten Hälfte. Doch die Löwen brüllten dagegen und konnte Tor um Tor nachlegen. Beim Stand von 15:7 konnten wir einen guten 5:0 Zwischensprint hinlegen und die Angriffe besser ausspielen. So stand ein Zwischenstand von 20:7 auf der Uhr. Dann hatten die 07er einen Lauf und legten zwei Tore in unser Netz. Das wollten sich die Jungs aber nicht wirklich gefallen lassen und über schnelle Tempogegenstöße wurden wieder 4 Treffer auf unserer Seite erzielt. In diese Phase wurde das Spiel auch breit gemacht und die entstehenden Lücken gut durch Anspiele oder Einstöße genutzt.
Zum Ende des Spiels merkte man dann doch bei dem ein oder anderen, dass die Kräfte nachließen und die Konzentration in der Abwehr fehlte. Das konnten die Löwen nutzen und hielten nun ganz gut mit. So kam es am Ende zu einem verdienten Arbeitssieg mit 30:14 Toren.

Licht und Schatten
Auch wenn es heute nicht der schönste Handball war, bei den Vorraussetzungen gilt es unsere Jungs zu loben. Ohne Torwart und nur einem Auswechselspieler trotzdem solch ein Ergebnis zu schaffen ist eine richtig starke Leistung. Das Spiel hat gezeigt, daß trotz vieler Ausfälle und vieler Positionswechsel, immer eine spielstarke Mannschaft auf der Platte steht. Danke für euren heutigen Einsatz!!

Großes DANK noch einmal an Pommes für seinen Sprung ins Tor. Das hast Du super gemacht!!!!
Fazit: Starke Teamleistung trotz vieler Ausfälle. EIN TEAM EIN ZIEL!!!

Für die JSG Hiesfeld/ Aldenrade spielten:
Finn v.L (TW), Leon (2), Mika (13), Alex (1), Moritz (4), André (1), Theo (7), Finn (2)
leider verletzt ausgefallen: Marc
leider krank ausgefallen: Luis und Dean

Euer Trainerteam

Thomas & Bernd

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.