ÄRGERN GELUNGEN – viel Lob trotz Niederlage
Zum vorletzten Saisonspiel hatten wir heute den Tabellenführer und neuen Kreismeister Tura 05 zu Gast. Zur Kreismeisterschaft nochmal herzlichen Glückwunsch an Mannschaft und Trainer.
Uns ging es heute primär darum, zu zeigen, dass die Niederlage aus dem Hinspiel (26:09) doch zu hoch ausgefallen war und wir es besser können.
Nicht nervös und hochmotiviert begann unsere Mannschaft das Spiel. Wir hatten auch direkt zwei gute Chancen, die wir aber leider nicht nutzten und lagen nach 5 1/2 Minuten 3:0 zurück. Jetzt bloß nicht an das Hinspiel denken – aber das passierte zum Glück nicht. Die Jungs hielten dagegen und so konnten wir nach 10 Minuten auf 2:3 verkürzen. Auch der Rest der ersten Hälfte wurde von den Abwehr-Reihen bestimmt und deshalb fielen auch bis zur Pause kaum Tore. Erst 8 Sekunden vor Ende konnte Tura den 6:4 Pausenstand erzielen. Das war zwar ärgerlich, aber trotzdem konnten wir mehr als zufrieden sein mit dem, was die Mannschaft bis hierher geleistet hatte. Ich möchte keine Vermutungen abgeben, aber ich glaube, Tura hatte sich das auch etwas leichter vorgestellt.
In der Pause ging es hauptsächlich darum, den Kindern klarzumachen, dass sie bis hierhin hervorragend gespielt haben und versuchen sollten, wenn möglich, dieses Niveau beizubehalten.
Auch in der zweiten Hälfte erwischte Tura den besseren Start und konnte nach knapp 5 Minuten ihren Vorsprung auf 10:6 ausbauen. Falls der Eine oder Andere zu diesem Zeitpunkt gedacht hatte, wir würden jetzt doch einbrechen, sah er sich getäuscht. Die Jungs (egal wer gerade auf dem Platz war) stemmten sich weiter gegen den Turaner Angriff und spielten ihrerseits vorne einige tolle Angriffe, die dann auch in Tore umgesetzt wurden. So konnten wir die letzten 15 Minuten der zweiten Hälfte 6:6 spielen.
Dass Tura das Spiel am Ende 16:12 gewonnen hat, konnte der Mannschaft, Eltern und Trainern die gute Laune über das Gezeigte nicht verderben.
Das Spiel heute hat gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. War schon das Spiel in Bottrop vom Einsatz her klasse, hat die Mannschaft das heute noch getopt. Schön war auch zu sehen, dass die 4 Jungs (D2), die uns aufgrund von Absagen bzw. Ausfällen unterstützt haben, auch sofort in der Mannschaft integriert waren. Wir möchten auch  keine Spieler besonders erwähnen, da das Erreichte heute nur aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung möglich war. Wenn nach dem Spiel, Eltern der gegnerischen Mannschaft für die Leistung unserer Mannschaft anerkennende Worte finden, kann man als Trainer schonmal stolz sein.
PS:   Das sind wir!!
Danke für ein sehr unterhaltsames Handballspiel.
Für die JSG spielten:
Erik & Luis (Tor), Jannik, Linus (1), Fynn (2), Theo (1), Finn, Tobias (2), Felix, Phill P., Benjamin (6), Phil M., Andrè und Aaron
Thomas   Fabian  Roger

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.