Heute war die SV Heißen zu Gast im Driesenbusch
Wir erwarteten heute ein faires Spiel, denn es ging gegen unsere befreundete Mannschaft aus Mülheim. Hier laufen alle Spiele immer sehr fair ab und man schätzt sich gegenseitig. Die Heißener traten mit einem jungen und noch recht neuen Team an und wollten sehen, ob sie uns ein bisschen ärgern können. Nach dem sehr guten Spiel letzte Woche in Wedau wollten unsere Jungs allerdings diesen positiven Eindruck heute bestätigen.

Erste Halbzeit mit viel Druck auf das Heißener Tor
Die Jungs brauchten ein wenig bis sie ins Spiel fanden, doch dann wurde der Durck auf die Heißener Abwehr stetig erhöht. In der 2. Minute fiel das ersten Tor zur Führung und ab hier zeigete unser Team, wer der Herr in der eigenen Halle ist. Erst in der 6. Minute konnten die SVler ihr erstes Tor zum 3:1 markieren. Die Mülheimer bissen sich immer wieder an unserer starken Abwehr fest und die daraus resultierenden Ballverluste wurden unsererseits konsequent in Tore umgesetzt. So zogen wir nach einem 5:2 dann auf eine 10:2 Führung auf und davon.

Es folgte nun der Zeitpunkt der Auswechselungen und auch Positionswechsel. Die Gegner versuchten in dieser Phase nochmal mit nun temporeicherem Spiel dagegenzuhalten. Nach kurzer Verständigung auf den nun neu besetzten Positionen sammelten sich unsere Jungs wieder und machten wieterhin einen super Job. So zogen wir dann auch verdient mit einem 18:7 in die Halbzeit.
Da gab es in der Halbzeitpause nur Lob der Trainer und ein großes WEITER SO.

Zweite Halbzeit – Weiter mit Volldampf voran
In der zweiten Hälfte sollte das Tempo und die Konzentration weiter hoch gehalten werden. Das setzen unsere Jungs dann auch tatsächlich über die nächsten 20 Minuten perfekt um. Unsere Abwehr stand gut und unser Torwart war sehr aufmerksam. So ging es nach einem Ballgewinn dann sehr schnell. Perfektes Umschaltspiel mit schnellen Angriffe und sicheren Torabschlüssen war die Folge. Das in den letzten Wochen trainierte Passspiel aus der schnellen Bewegung zeigt heute Früchte. Da wurden schon einige richtig gute Spielzüge den zahlreich anwesenden Zuschauern (unsere B-Jugend spielte im Anschluß) gezeigt. Vielleicht zogen die Jungs auch deshalb bis zum Ende voll durch, so daß sie nach Abpfiff Ihre SPITZENLEISTUNG beim Endstand von 41:15 bejubeln konnten.

Heute sah man wieder, was unsere Jungs umsetzen und auf die Platte bringen können, sobald sie konsequent Ihre Leistung abrufen.

Es wurde wieder uneigennützig gespielt und immer der besser positionierte Mann gesucht und fast immer auch gefunden.

Fazit: Insgesamt eine SUPER Teamleistung und hoch zufriedene Trainer

Für die JSG Hiesfeld/ Aldenrade spielten:
Marc (1. HZ TW), Luis (2. HZ TW), Leon (5), Mika (8), Alex (2), Moritz (3), André, Finn v.L. (2), Theo (9), Finn (7), Dean (5)

Euer Trainerteam

Thomas & Bernd

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.