SC Bottrop zu Gast zum Spitzenspiel im Driesenbusch
Am Sonntag war das Spitzenspiel in der Kreisliga D-Jugend gegen den SC Bottrop angesagt. Wir freuten uns schon auf ein tolles und herausforderndes Spiel der bis hierhin beiden ungeschlagenen Teams. Wir kennen uns als Mannschaften schon seit der F-Jugend und die Spiele sind immer spannend und fair, auch wenn das Risiko eines Herzinfarktes für alle Trainer während der Spielzeit immer wieder rasant ansteigt. Wir kennen die Bottroper als starkes Team und waren uns bewusst, dass wir für einen Sieg heute alles geben müssen.

Besserer Start für die Gäste
Das erste Tor viel schon sehr schnell in der ersten Minute und gehörte den Bottroper Gästen. Unser Team brauchte etwas, um in Gang zu kommen und so gelang uns der Ausgleich erst in der 3. Minute. Dies wurde durch einen schnellen Gegentreffer der Bottroper dann direkt erwidert. Die Abwehrreihen auf beiden Seiten machten einen tollen Job. Es wurde hüben wie drüben stark gegen Mann und Ball gearbeitet, sodass die Angriffe und Tore hart erkämpft werden mussten. Mit 2 Toren hintereinander setzen wir uns dann mit 3:2 das erste Mal in Führung, welche die Gäste noch einmal auf 3:3 ausgleichen konnten. In der 9. Minute erspielten wir uns eine 4:3 Führung und, um eins vorweg zu nehmen, diese sollten wir auch bis zum Spielende nicht mehr abgeben. Wir erhöhten dann direkt noch um 2 Tore auf 6:3 und waren eigentlich gut im Fluss. Bis zum 7:4 konnten wir den SC auch noch in Schach halten, aber dann spielten unsere Jungs im Angriff zu hektisch und bereiteten die Abschlüsse nicht mehr richtig vor. Durch unplatzierte Zweite-Reihe-Würfe und unnötige Ballverluste konnten die Bottroper Tempogegenstöße setzen und wir machten den Gegner so mit unseren Fehlern in dieser Phase stark. Als Folge gingen wir nur mit einer 8:6 Führung in die Kabine.

In der Kabine gingen wir die erste Hälfte noch einmal mit dem Team durch und stellten die Mannschaft darauf ein, dass die Deckung weiterhin hart arbeiten muss und mehr Ruhe und Lücken im Angriff gefunden werden müssen. Das Team ging voller Motivation zurück auf die Platte.

Zweite Halbzeit – Weiter mit toller Deckung
Den ersten Akzent setzen nach dem Anpfiff wieder die Gäste mit einem schnellen Tor in der ersten Minute und verkürzten somit auf 8:7. Doch dann konnten unsere Jungs durch gute Angriffe und perfekte Abwehrarbeit glänzen und sich mit 3 Toren auf einen 4 Tore Vorsprung absetzen. Aber wer dachte, dass jetzt der Sack zu war, der hat sich geirrt. Wie in der ersten Halbzeit versuchten unsere Jungs zu schnell nachzulegen. Technische Fehler, unnötige und leider auch wirkungslose Würfe aus der zweiten Reihe führten zu Ballverlusten und brachten den Gegner wieder ins Spiel. So schmolz die 11:7 Führung auf nur noch einen 11:10 Vorsprung zusammen. Es wurde Zeit für ein Timeout. Einmal durchschnaufen, die Jungs beruhigen und ihnen ihre Stärken aufzeigen. Das war nun die Aufgabe der Trainer. Und es kam zum richtigen Zeitpunkt. Unsere Jungs spielten wieder konzentriert und mannschaftlich geschlossen und bauten die Führung tatsächlich wieder auf vier Tore aus.
In der 35. Minute hatten wir beim 15:11einen komfortablen Vorsprung. Beim Handball kann in fünf Minuten Spielzeit aber leider noch verdammt viel passieren. Die Bottroper kämpften weiter und erhöhten noch mal das Tempo und setzten mit ihren körperlichen Vorteilen in Abwehr und Angriff dagegen. In einer turbulente Abschlussphase kam Bottrop dann in der 38. Minute bis auf zwei Tore heran.

Also nochmal eine Auszeit. Angriffsplan besprechen, tief durchatmen und den Sack zu machen….das war der Plan. Und der Plan ging auf. In der 39. Minute konnte Theo nach einem schön herausgespielten Angriff zum 16:13 einnetzen !!!

Das war Heute nichts für schwache Nerven. Bottrop legte zwar noch ein Tor nach, aber am Ende konnten unsere Jungs einen verdienten 16:14 Sieg im Driesenbusch feiern.

Starkes Spiel mit vollem Einsatz
Das heutige Spiel war ein spannender Fight auf beiden Seiten. An dem Ergebnis mit den relativ wenigen Toren sieht man, dass hier zwei Mannschaften mit toller Deckungsarbeit gegeneinander gespielt haben. Es war wirklich ein Spitzenspiel, dabei jederzeit fair und ein echter Krimi mit ganz viel Emotionen. Eine tolle Werbung für den D-Jugend Handball!

Wir möchten unseren Jungs ein riesiges Kompliment aussprechen. Das sie im Spielaufbau und dem kreieren von Torchancen technisch sehr stark sind haben sie schon so oft gezeigt. In den letzten Trainingseinheiten haben wir den Fokus aber auf die Abwehrarbeit gelegt. Und da hat es wohl bei allen nochmal richtig „Klick“ gemacht. Das Spiel haben unsere Jungs heute aus einer bärenstarken Abwehr gewonnen. Jungs, das war richtig GUT!!!!

 

Über allem steht heute aber eine super Teamleistung!!!! Jeder steht für jeden ein und der Mannschaftserfolg steht über allem.
Danke noch einmal auch an die Spieler die nicht zum Einsatz kamen, denn diese gehören genauso zum Teamerfolg.

Fazit: Starker Auftritt eines starken Teams! WEITER SO JUNGS!!!!

Für die JSG Hiesfeld/ Aldenrade spielten:
Luis (TW), Mark (TW), Leon, Mika (6), Alex, Moritz (3), André (1), Finn v.L. (2), Theo (3), Finn (1)
leider konnte Dean krankheitsbedingt nicht dabei sein

Euer Trainerteam

Thomas & Bernd

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.