VERLOREN
Heute waren wir zu Gast bei Biefang 1 und leider hatten wir auch diesmal wieder einen Ausfall: Ben musste krankheitsbedingt absagen. Zum Glück konnte Tobi nach einer Woche Trainingspause heute wieder mitspielen. Nachdem Biefang das Hinspiel gegen uns verloren hatte, wollten sie es heute besser machen. Von Beginn an entwickelte sich ein ansehnliches Handballspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Mit dem einen Unterschied, wir trafen Pfosten und Latte, Biefang das Tor. Dank Erik und einer guten Abwehr, stand es aber nach 8 Minuten nur 3:2 für Biefang. In den folgenden knapp 3 Minuten leisteten wir uns einige unnötige Fehler und erlaubten so Biefang, auf 6:2 wegzuziehen. Schade eigentlich, zumal wir die restlichen 14 Minuten der ersten Hälfte für uns verbuchen konnten, so dass Biefang nur mit einer 3- Tore-Führung in die Pause ging. So weit so gut.
Eigentlich hatten wir vor, in der zweiten Hälfte so weiter zu machen, wie wir in der ersten aufgehört hatten. Was letzte Woche noch gut geklappt hatte, ging heute gründlich daneben. Knapp 6 Minuten reichten Biefang, um den Vorsprung auf 9 Tore auszubauen. Genau der Vorsprung, der auch am Ende noch bestand (28:19).
Trotz des schlechten Beginns in der zweiten Hälfte war es sehr positiv, dass die Jungs sich dann doch wieder zusammengerissen haben und die restlichen 19 Minuten der zweiten Hälfte ausgeglichen gestalten konnten.
Schön zu sehen ist, dass unser Mittelblock mit Tobi, Fynn und Hendrik von Spiel zu Spiel besser miteinander harmoniert, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr.
Dass wir den Rückstand nicht mehr verkürzen konnten, lag auch am Biefanger Torwart Finn, der mit einigen Paraden unsere Angreifer am Torerfolg hinderte.
Nur im „Duell“ mit seinem Klassenkameraden hatte er das Nachsehen. Fynn konnte ihn heute 9 mal überwinden.
Für die JSG spielten:
Erik +Luis (Tor), Jannik, Linus (1), Jonathan (2), Fynn (9), Alejandro (1), Tobias (5), Leander, Mika, Phil, Adriano (1) und Hendrik
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.