JSG Hiesfeld/Aldenrade – HSG Homberg-Rheinhausen​​25:24

 

B- Jugend gewinnt das Spitzenduell

Das jährliche Kräftemessen mit der HSG Homberg- Rheinhausen ist für beide Teams immer wieder etwas Besonderes.

Vor einer tollen Kulisse hatten unsere Jungs den eindeutig besseren Start und konnten sich somit innerhalb weniger Minuten mit 4:0 absetzen. Vor allem in der 1. Spielhälfte beherrschte unsere B- Jugend das Spielgeschehen. Die HSG Homberg- Rheinhausen, die bekannt ist für ihr hartes und gutes Deckungsspiel, konnte durch unser variables und sehr dynamisches Angriffsspiel beeindruckend ausgehebelt werden. Zudem zeigten wir endlich in dieser Saison eine ansprechende Abwehrleistung und zwangen den Gegner durch ein sehr gutes Stellungsspiel zu Passfehlern, die uns den ein oder anderen Tempogegenstoß ermöglichten. Verdient ging es dann mit 5 Toren Vorsprung in die Kabine (12:7).

Auch in der 2. Halbzeit hatten wir zunächst den besseren Start und konnten unsere Führung bis zur 30. Spielminute sogar auf 6 Tore ausbauen. Nur leider verloren wir, durch unglückliche Schiedsrichterentscheidungen, die uns 4 aufeinanderfolgende Zeitstrafen kosteten und der gleichzeitigen Abwehrumstellung der Homberger auf eine offene Manndeckung, unseren Faden und unsere Souveränität.

Nach der erfolgreichen Aufholjagd der Homberger, die sogar dann auch noch mit 22:23 in Führung gingen, entwickelte sich ein wahrer Handballkrimi der noch nach dem Spielschluss für viel Diskussionsstoff sorgte.

Letztendlich netzte Nicolas Wagner in der letzten Spielsekunde bei einem Spielstand von 24:24 den Ball ins gegnerische Tor ein und entschied das Spiel zu unseren Gunsten.

für die JSG Hiesfeld/Aldenrade spielten:

Leon Koch (TW), Lars Wagener, Abdallah Naser, Meiko Hinz (1), Timo Kowalsky (1), Nico Wenclawiak (1), Fabian Hardebusch (1), Nils Wagner (2), Nicolas Wagner (4), Tarik Abaza (7), Piet Schäffkes (8)

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.