Gelungener Heimspielauftakt für unser neues Trainergespann

 

Mit dem direkten Tabellennachbarn aus Essen kam die SG TuRa Altendorf zu unserem ersten Heimspiel nach dem Überraschungssieg in Solingen/Gräfrath in den Driesenbusch. War der Sieg in Solingen nur ein Glückstreffer oder hat die Mannschaft aus diesem Spiel das Selbstbewußtsein mit nach Hause gebracht, welches in den ersten Wochen leider fehlte? Diese Fragen wurden sehr schnell beantwortet. Trotz eines nervösen Beginns führte die JSG nach ca. 10 Minuten mit 4:0 und über ein 5:1 wurde die Führung auf 10:1 und 14:2 zur Halbzeit ausgebaut.

Wenn man in der ersten Halbzeit etwas kritisieren möchte, so die nur unzureichende Torchancenverwertung, ja der Halbzeitstand hätte noch erheblich höher ausfallen können. Hatten die Gäste aus Essen mehr mit unserem Ball und der Haftmittelbenutzung zu kämpfen, war es bei der JSG eher die Abschlussquote. Allein der Gästetorhüter wurde 7 mal angeworfen.

Sören Hillig im Tor, hielt, hinter einer konzentrierten Abwehr, was bis zu ihm durchkam und die Angriffe wurden dann teilweise noch zu überhastet abgeschlossen. Ja es ist klagen auf hohem Niveau.

Wer schon mal mit einem solchen Ergebnis in die Pause gegangen ist, weiß wie schwer es ist, auch im zweiten Abschnitt die Konzentration hoch zu halten; so ist es nicht ganz verwunderlich das Abschnitt zwei nur noch mit 17:9 an die JSG ging. Der Spielverlauf ließ den Trainern die Möglichkeit, bis auf den dritten TW allen Spielern ihre Auszeiten zu geben und auch nach den Wechseln war kein Qualitätsverlust erkennbar.

Obwohl noch nicht wieder ganz fit, waren sowohl Aaron als auch Philipp am Start und konnten, wie auch Viktor und Maurice, welche teilweise ohne gegnerische Berührung die Abwehr aushebelten, Tore zum jederzeit ungefährdeten Sieg beisteuern. Danke Maurice für das dreißigste, die Jungs haben sich gefreut.

Es spielten und trafen Sören (TW), Robin (TW), Maurice und Viktor (je 7), Fabian (5/3), Aaron (4), Luca (3), Tim-Oliver (2), Julian, Philipp und Tristan (je 1) sowie Jan (TW) und Calvin.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.