Gute Leistung aber leider ohne Chance
Heute hatten wir den HC Weiden zu Gast im Driesenbusch. Das Auswärtsspiel beim HC war schon klar an die Weidener gegangen, aber wir hatten uns wacker geschlagen. So wollten wir auch diesmal in die Partie reingehen und versuchen das Beste zu geben und auf Augenhöhe mitzuspielen. Da es das letzte Spiel in unserer 2007er/2008er Konstellation vorerst war, hatten die Jungs richtig Bock dies zusammen vernünftig auf die Platte zu bringen.

 

1.Halbzeit

Der Anwurf gehörte uns. Doch das erste Tor konnten die Gäste nach knapp einer Minute erzielen. Der Ausgleich kam dann auch prompt von uns im Gegenzug. Danach konnten die Weidener kurzzeitig auf 1:3 erhöhen, aber unsere Jungs ließen nicht nach und stemmten weiter dagegen. Unsere Abwehr gab alles und konnte den Gegner oftmals gut stören, sodass das Spiel in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen lief und die HCler sich nicht zu weit absetzen konnten. Die Angriffe wurden im ersten Durchgang mit gutem Tempo umgesetzt und so konnte man die Weidener Abwehr auch knacken. Das hat das Team gut gemacht und sich nie hängen lassen. Zur Halbzeit lagen wir zwar mit 4 Toren hinten, aber bei der Überlegenheit des Gegners war es für uns ein gutes Ergebnis und die Jungs wollten mehr.

 

In der Kabine herrschte eine gute Stimmung und wir ermunterten die Jungs weiterhin so aufzuspielen und den Fans ein gutes Handballspiel zu liefern.

 

2.Halbzeit

Kurz nach Anwurf der 2. Halbzeit zappelte der Ball schon wieder im Netz. Leider war es wieder auf unserer Seite. Der Ausnahmespieler der Weidener mit der 20 hatte wieder zugeschlagen. Doch wir versuchten weiterhin alles und der Abstand wurde nicht größer. Dies konnten wir auch bis zur 31. Minute noch so halten, bevor wir wieder unsere „dollen“ 5-Minuten hatten. In dieser Zeit lief wieder einmal gar nichts und Bälle wurden leicht vergeben und die Abwehr stand nicht gut zum Gegner. So konnten die Gäste aus Weiden mit einem Zwischenspurt auf einen 10 Tore Vorsprung erhöhen. Da war der Drops schlussendlich gelutscht. Die Jungs ließen den Kopf aber weiterhin nicht hängen und konnten noch die ein oder andere schöne Aktion auf die Platte bringen. So stand zum Schluss ein verdienter Sieger aus Weiden mit einem 28:40 fest. Es war heute ein sehr faires Spiel mit schönen Aktionen auf beiden Seiten. Auf diesem Weg möchten wir der Weidener Nummer 20, der in der nächsten Saison zu den Füchsen nach Berlin gehen wird, viel Erfolg und Glück auf seinem weiteren Weg wünschen.

 

Fazit
Das Team hatte heute eine starke Leistung gegen einen übermächtigen Gegner gezeigt. Wir wussten, dass hier nichts zu holen war und haben nichtsdestotrotz ein gutes Spiel abgeliefert.

An dieser Stelle noch einen besonderen Glückwunsch an Mika. Er hat heute die 100-Tore-Marke in dieser Saison geknackt!

Leider war dies das letzte Saisonspiel, da die Saison mit dem Wochenende 09./10.04.22 abgebrochen wird. So geht auch eine Ära des Teams zu Ende mit welchem wir seit der F-Jugend mit den 2007ern und 2008ern zusammen gehen durften und sich ein SUPER Team gebildet hat. Dies hat man auch noch einmal in diesem Spiel gemerkt, als wir den letzten 7-Meter in dem Spiel bekamen und das ganze Team sagte: „Max soll den werfen!“. Jeder wird in diesem Team mitgenommen und jeder trägt zum Teamerfolg bei. Ganz großes Kino Jungs und eine TOP Mannschaftseinstellung! Es ist so schön die Entwicklung der Jungs und der Mannschaft zu sehen und es hat immer Spaß gemacht mit dem Team und dem gesamten Umfeld diese Zeit zu erleben und so viel Spaß miteinander zu haben.
Nun bleiben die 2008er als „alter Jahrgang“ in der C-Jugend und die 2007er gehen hoch in die B-Jugend. Aber in der Saison 23/24 sehen wir uns als Team dann ja alle wieder.

 

Für die JSG spielten:
Lulu (TW 2. HZ), Lukas (TW 1. HZ), Leon, Mika (9), Max (1), Franz (3), Moritz, Shawn (4), Theo (4), Finn (3), Mejdi, Pommes (4)
Leider fehlten heute: Johan, Mathis und André

 

Euer Trainerteam

Thomas & Bernd

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.