Auftakt zur Rückrunde

JSG Hiesfeld/Aldenrade – TV Korschenbroich 33:27

Heute stand das letzte Meisterschaftsspiel gegen TV Korschenbroich für dieses Jahr an. Das heutige Spiel begann die Mannschaft hoch motiviert und war von Beginn an präsent, denn man wollte die klare Niederlage aus der Hinrunde wiedergutmachen und an der verbesserten Leistung aus dem Spiel gegen TuSEM Essen anknüpfen.

Zunächst gab es in der Abwehr noch einige Abstimmungsschwierigkeiten. Dennoch versuchte man nah am Gegner zu stehen und körperlich gegen den großgewachsenen Rückraum der Gäste gegenzuhalten. Während wir in unserer Abwehr noch ein paar Schwierigkeiten hatten, konnten wir im Angriff von Anfang an überzeugen. Einstudierte Spielzüge wurde gut ausgespielt und die Mannschaft zeigte endlich den druckvollen Angriff den wir in den vorherigen Spielen so schmerzlich vermisst hatten.

Bis zur 9. Minute liefen wir einem 2 Tore Rückstand hinterher. Diesen Rückstand erkämpften sich die Jungs durch eine geschlossene Mannschaftsleistung zurück. Fabian war es dann, der den hart umkämpften Ausgleich zum 6:6 in der 9. Minute warf. Ab diesem Zeitpunkt nahm das Spiel an Fahrt auf. Beide Teams schenkten sich nichts und mussten an ihre Leistungsgrenzen gehen. Bis hierhin sahen die Zuschauer ein Spiel „Spitz auf Knopf!“ Keiner der Teams konnte sich in dieser Phase entscheidend absetzen.

Dann ein Timeout in Minute 13 – Feinjustierung unserer Abwehrarbeit

Und diese Justierung wirkte. Nun wurde der Spielaufbau der Gäste früher und im entscheidenden Moment gestört, so dass auch der entscheidende Rückraumwerfer (12 Tore) nicht mehr nach Belieben agieren und in Szene gesetzt werden konnte. Die Spannung im Spiel hielt sich bis zur 18. Spielminute bei einem Stand von 12:12. Von da an legte die Mannschaft eine sehr gute Performance hin, die dann letztendlich auch der Grundstein sein sollte für den heutigen Sieg.

Endstand zur Halbzeit 20:13

Der Anwurf zur 2. Halbzeit wurde diesmal nicht verschlafen. 8 Sekunden nach Wiederanpfiff traf Tim direkt zum 21:13 und die Mannschaft knüpfte an der Leistung der 1. Halbzeit an.

Jedoch hatten sich unsere eine kleine Auszeit genommen. Vorne wurde nicht mehr getroffen und in der Deckung waren wir dann meist zu spät bei unseren Gegenspielern. So bleib es nicht aus, dass die Gäste aus Korschenbroich bis auf 3 Tore wieder herankamen und somit die Spannung aufrecht hielten.

Dann aber begann die Mannschaft wieder zu kämpfen und Handball zu spielen, denn diesen Vorsprung wollte sich jetzt keiner mehr nehmen lassen. Folglich wurde wieder ordentlich angegriffen und stark verteidigt, so dass die Mannschaft durch eine geschlossene und vom Siegeswillen beflügelte Mannschaftsleistung, das letzte Spiel 20018 mit 33:27 verdient gewinnen konnte.

Heute hat die Mannschaft gezeigt wozu sie im Stande ist. Mit dieser Leistung hätte bzw. wäre in so manchen Spielen ein Punkt mehr zu holen gewesen. Nun freuen wir uns auf die Weihnachtszeit, können Kräfte sammeln und werden 2019 frisch und voller Elan auch andere Mannschaften ärgern.

Für die JSG Hiesfeld/Aldenrade spielten:
Demaili (TW), Koch (TW) – Skaletz, Wagener, Wenclawiak, Strengmann (1), Kowalsky (1), Hinz (2), Berndsen (3), Wagner (4), Peterson (4),  Schäffkes (5), Fabian (6), Kessler (7)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.