Souveräner Sieg bei der CTG
Unter der Woche traten wir bei den Jungs der Cronenberger TG in Wuppertal an, die als Erstplatzierter des Handballkreises Wuppertal-Niederberg in die HVN-Qualifikation gehen.

Die Anfahrt gestaltete sich am Mittwoch erwartungsgemäß schwierig. Gott sei Dank war mein Co-Trainer Tobias erst vor kurzem arbeitstechnisch in Wuppertal und umschiffte mit uns so die große Innenstadtbaustelle und wir erreichten kurz nach 18:00 Uhr die Sporthalle Gathe.

Hier eine kleine Mathematikaufgabe: 14:19, 8:12 + 14:22 =

Verabredungsgemäß spielten wir 3 x 20 Minuten. Im 1. Drittel konnte man auf beiden Seiten nicht von Abwehrarbeit sprechen. 10 Minuten lang blieb es – bis zum 5:5 – ausgeglichen, erst dann konnten wir uns langsam absetzen. Unsere Angriffsleistung war stark wobei uns die gegnerische offene Deckung sehr in die Karten spielte.

Im 2. Drittel steigerten wir uns – gestützt auf eine starke Torwartleistung von Jan – in der Defensive erheblich, dafür waren unsere Angriffsbemühungen nicht mehr so ansehnlich wie im 1. Drittel.

Mit 22 Toren in 20 Minuten wirbelten wir die Cronenberger Jungs im 3. Drittel förmlich durcheinander, vergaßen dabei allerdings wieder die Deckungsaufgaben, was ich allerdings bei dem Spielstand durchaus verstehen konnte.

Zu erwähnen ist beim 36:53 Erfolg, das 30. Tor von Nils, das 40. Tor von Tim und das 50. Tor von Simon. Extrem stark heute unser Mittelmann Nils, der vorne wie hinten überzeugen konnte. Gelungen auch das Zusammenspiel von Philipp und Tim, die Dynamik von Dominik und Timo sowie der Elan unseres Linkshänders Luis.

Es gewannen:
Moritz (1. Drittel + 41.-50.), Jan (2. Drittel + 51.-60.) – Luis (8), Nils (16/2), Timo (4/1), Dominik (9), Tim-Oliver (7), Simon (2), Philipp (6) und Luca (1). Es fehlte heute krankheitsbedingt Ben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.