25:19 (13:8) – vorne pfui, hinten hui!

Ein gut aufgelegter gegnerischer Torwart und leider mal wieder viel zu viele technische Fehler im Angriff haben uns heute den Sieg gekostet. Es wäre mehr drin gewesen, aber man sah unseren Jungs die Nervosität und den Respekt vor einer fast reinen 2002er Mannschaft an. Die Torabschlüsse kamen viel zu früh und es war zum Teil kein vernünftiger Spielaufbau zu erkennen. Manchmal hätte man sich eine kurze meditative Verschnaufpause vor dem einen oder anderen Torabschluss gewünscht, die den Jungs Luft verschafft hätte, den Ball sicher im Netz zu platzieren.

War der Torwart so gut oder waren unsere Jungs im Angriff so schlecht? … wahrscheinlich von beidem ein wenig!

Das Spiel war hart und wir hatten zum Ende mehr oder weniger 3 Spieler mit Blessuren. Aber ich weiß, wir können auch diese Mannschaft im Rückspiel in heimischer Halle mit unseren Hiesfelder Fans schlagen. Wir glauben an euch, glaubt ihr auch an euch!

Aber nicht vergessen, die Abwehrleistung war gut und unser Torwart war heute ebenso gut aufgelegt.

Für die JSG Hiesfeld/Aldenrade spielten:
Fabio Trost (TW) – Jona Braun (6/1), Ruben Hölscher (2), Yannik Taubner, Sergey Puterlas (6), Jannis Müller, Pascal Mehlberg, Lucas Krecker (1), Jonas Koch (1) und Jaron Schulz (3)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.