Nur die Belohnung fehlte!

JSG Hiesfeld/Aldenrade 2 – HSG Neuss/Düsseldorf 2 24:25 (12:13)

Wenn der Letzte gegen den Vorletzten spielt, erwartet man kein schönes Spiel aber ein leidenschaftliches Spiel, genau das wurde den Zuschauern am frühen Sonntag geboten. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Die Anfangsphase war von Fehlern auf beiden Seiten geprägt, so dass es wenige Tore und Chancen gab. Die HSG führte in der ersten Halbzeit immer mit bis zu drei Toren. Im Gegensatz zu den bisherigen Spielen ließen wir uns nicht abschütteln. Leider verpassten wir es mit einem Unentschieden in die Pause zu gehen.

Starke Anfangsphase

Der Beginn der 2. Halbzeit gehörte eindeutig der JSG, Abwehr und Torwart arbeiteten gut zusammen, sodass die HSG ohne Torerfolg blieb. Vorne kamen wir zu einem 4:0-Lauf und hatten uns eine 3 Tore Führung erarbeitet. Die genommene Auszeit der HSG war für uns nicht gut, die folgenden fünf Minuten brachten einen 0:5-Lauf, doch auch darauf hatte die Mannschaft eine Antwort. Bis zum Schluss blieb das Spiel spannend, die Umstellung auf offene Deckung wurde direkt mit einer Unaufmerksamkeit bestraft. Am Ende fehlte ein Tor um ein Remis zu erkämpfen, doch die Art und Weise wir die Mannschaft dieses Spiel gespielt hat, war annähernd das, was die Mannschaft leisten kann.

Belohnung abholen

Jetzt gilt es in der Rückrunde sich zu belohnen, das fängt mit mehr Trainingsfleiß an und hört mit mehr Mut in den Spielen auf. Die Hinrunde hat gezeigt, dass wir viele Spiele zu hoch verloren haben, weil die Mannschaft zu oft aufgegeben hat. Stellen wir das in der Rückrunde ein, bin ich mir sicher, dass sich unser Punkekonto weiter füllen wird.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.