49. Silberschild-Turnier in Bottrop

Am letzten Wochenende stand das Rasenturnier beim SC Bottrop an. Das Wetter hat es sehr gut mit den Organisatoren gemeint, obwohl es zum Nachmittag schon recht warm auf einer Platzanlage ohne großartige Schattenplätze wurde. Für die JSG traten die D1 und die D2, welche noch mit Spielern der D3 unterstützt wurde, zu diesem Turnier an.

Das Turnier mit 10 Mannschaften im Starterfeld
Es wurde in 2 Gruppen mit insgesamt 10 Mannschaften gespielt. Leider kamen nach der Vorrunde nur die zwei Gruppenbesten weiter und die anderen Plätze wurden nicht mehr ausgespielt. Die Gruppennbesten gingen ins Halbfinale und danach wurden die Plätze 1-4 ausgespielt. Alle Spiele gingen über 15 Minuten.

Die Vorrunde

Gruppenphase der D1 als Tabellenerster

Im ersten Spiel trafen wir direkt auf den Gastgeber aus Bottrop. Hier hatten wir noch eine Rechnung offen. Bottrop gewann vor zwei Wochen das Spiel um Platz 3 beim Turnier in Biefang gegen uns. Leider waren wir auch Heute mit nur einem offiziellen Auswechselspieler wieder dünn besetzt. Im dritten und vierten Spiel halfen uns aber dankenswerterweise je einmal die Torwarte Luis und Paul aus unserer D2 aus, so daß unser Torwart Erik mit auf’s Feld konnte.

1. Spiel gegen SC Bottrop D1

Von Beginn an stand eine fokussierte JSG auf dem Feld. Das Spiel lief sicher im Aufbau, Chancen wurden gut herausgespielt und die Bälle platziert im Tor eingenetzt. Richtig gut argierte die Abwehr und ließ wenig zu. Die Bälle die durchkamen hielt Erik bravourös. So ging das erste Spiel, wenn auch ein wenig überraschend in dieser Konsequenz, mit 6:0 an unsere Mannschaft. Dieser Auftakt ließ auf ein tolles Turnier hoffen.

2. Spiel gegen TV Biefang D2

Das gerade benannte Hoffen verflog leider recht schnell. Gegen die zweite Mannschaft aus Biefang stand gefühlt eine andere JSG auf dem Rasen. Einfachste Ballverluste im Spielaufbau, Pässe ins Nirgenswo und eine löchrige Abwehr zeichnete nun das Spiel unserer Mannschaft aus. Das zweite Spiel ging dann auch folgerichtig mit 7:8 verloren.

Scheinbar neigt unser Team zur Verunsicherung, wenn es den Namen Biefang hört. Aber daran werden wir arbeiten. Im Anschluß hat Bottrop übrigens mit 5 Toren Vorsprung gegen Biefang 2 gewonnnen….

3. Spiel gegen DJK Adler Bottrop D1

Vor dem dritten Spiel gegen die Adler aus Bottrop galt es sich wieder zu sammeln und auf die eigenen Stärken zu besinnen. Dies gelang auch sehr gut. Die Mannschaft war wieder wie ausgewechselt und spielte einen ansehnlichen Handball. Das dritte Spiel ging klar mit 11:3 an die JSG.

4. Spiel gegen TSG Kirchhellen D1

Vor dem vierten Spiel standen SC Bottrop, TV Biefang und unsere JSG punktgleich auf dem ersten Platz. Neugierig wie es weiter geht marschierte unser Team zum Kampfgericht und machten sich selber schlau. Diese Aktion fanden wir richtig gut, denn sie zeigt den tollen Mannschaftsgeist in unserem Team. Nun war klar, das Torverhältnis sollte um die Platzierungen entscheiden. Vor unserem letzten Spiel waren schon die Spiele von Bottrop und Biefang angesetzt. So zeigte sich, daß wir mit 4 Toren Vorsprung gegen Kirchhellen für den Gruppensieg gewinnen mussten.

Das ließ sich unsere Mannschaft nicht zweimal sagen und legte los wie die Feuerwehr. Und tatsächlich gab es mit einem 19:3 ein kleines Schützenfest. Großes Lob an die Mannschaft für dieses Leistung und als Lohn gab es den verdienten Gruppensieg!

Gruppenphase der D2 als Tabellendritter abgeschlossen
Wir hatten die Mannschaften des TV Biefang D1, MTV Rheinwacht Dinslaken D1, HC Sterkrade D1 und SC Bottrop D2 in unserer Gruppe.
Wir wussten, dass wir gegen den SC Bottrop und HC Sterkrade keine Mühe haben sollten, aber auch, dass die D1 des TV Biefang eine Nummer zu groß für unser junges Team sein wird. Sehr gespannt waren wir auf die Partie unserer Dinslakener Nachbarn vom MTV Rheinwacht Dinslaken.

1. Spiel gegen SC Bottrop D2

Die Bottroper Mannschaften kannten wir schon aus dem Turnier in Biefang und dort hatten wir diese zwei Mal klar geschlagen. Deshalb gingen wir optimistisch ins Rennen und konnten das Spiel auch klar mit 9:2 für uns entscheiden.

2. Spiel gegen TV Biefang D1

Die Biefies ließen keinen Zweifel daran, wer hier heute der Chef auf dem Platz ist und zogen unsere Abwehr immer wieder auseinander, sodass die Lücken eiskalt zum Einnetzen genutzt wurden und wir keine Chance hatten mitzuhalten.
Der Größenvorteil und die spielerische Leichtigkeit der Biefanger Mannschaft war einfach eine Nummer zu groß für uns. Doch unser Team gab nie auf und versuchte immer wieder mitzuhalten und zu zeigen, dass wir auch eine schönen Ball spielen können.

Zum Schluß wurden die Reihen der Biefies durchgewechselt und so bekamen wir auch des öfteren Mal die Chance zum Abschluss, welchen wir dann auch konsequent nutzten. Das Spiel wurde dann auch leider sehr klar mit 4:10 verloren.

3. Spiel gegen MTV Rheinwacht Dinslaken

Dies war ein Spiel, welches wir vorher nicht einschätzen konnten. Die MTVler haben ein paar neue Spieler/-innnen als Verstärkung bekommen welche wir nicht kannten und sich gut in Szene gesetzt haben.
Aber aus einer eigenen starken Abwehr heraus und einem glänzend parierenden Torwart Luis, konnten wir immer wieder unsere Angriffe aufbauen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und keine der beiden Mannschaften konnten sich wirklich absetzen.
Spielentscheidend waren dann zwei aus unserer Sicht fragwürdige Entscheidungen. Hier fielen Tore welche nicht hätten gegeben werden dürfen. Somit hatten am Ende unsere Dinslakener Nachbarn des MTV das bessere Ergebnis und wir verloren das Spiel knapp mit 5:7 Toren.
Trotz alledem muss man sagen, das die MTVler das Spiel natürlich nicht unverdient gewonnen haben, aber ein Unentschieden wäre auch OK gewesen.
So wussten wir leider dann auch schon, dass wir nicht mehr in die Finalrunde einziehen werden können.

4. Spiel gegen HC Sterkrade 75

Die Sterkrader schätzten wir als eher schwächeren Gegner ein und so kam es dann auch. Wir konnten in der Deckung schon früh angreifen und dem Gegner immer wieder den Ball stehlen und schnelle Angriffe durchführen.
So gingen wir schnell hoch in Führung und es ging keine wirkliche Gefahr von den Oberhausenern mehr aus. Was die Trainer nicht so schön fanden, war die laszivere Deckungsarbeit nach ca. 10 Minuten Spielzeit, welches schon ein bisschen überheblich aussah. Daraus entstanden dann auch die 2 Gegentreffer der Sterkrader, welche total unnötig waren. Normalerweise sollte man solch ein Spiel auch vernünftig zu Ende bringen. Denn solch eine überhebliche Einstellung hat auf der Platte nichts zu suchen und erst recht nicht von einer Mannschaft der JSG.
Das Spiel wurde mit 9:2 ganz klar für uns entschieden.

 

Leider endete das Turnier für die D2 mit dem 3. Gruppenplatz, da die weiteren Plätze nur unter den Gruppenersten und Gruppenzweiten ausgespielt wurden.
Trotzdem hat sich unsere junge D-Jugend Mannschaft wieder exzellent geschlagen und gezeigt, dass mit uns zu rechnen ist. Auch wenn wir gegen die hochrangigsten Mannschaften momentan erst einmal nur lernen können.
Die Spiele gegen Bottrop D2 und HC Sterkrade 75 haben hier auch aufgezeigt, dass wir mit der Ansetzung unserer D2 in der Kreisliga genau richtig sind, da unser Team bei Spielen gegen solche Gegner nicht wirklich etwas lernen kann.

 

Für die D2 spielten: Luis (TW), Paul (TW), Finn (12), Moritz (3), Andre (1), Theo (2), Leon (1), Nick (1), Luca (1), Mika (4), Dean (1), Liam

Es feuerten verletzt an: Marc (TW) und Alex

Es fehlte: Johann

 

Halbfinale der D1

Im Halbfinale traf unsere D1 auf den Dinslakener Nachbarn MTV. Nach dem ausgeglichen Spiel der D2 gegen die MTVler waren wir gespannt, wie das Spiel hier laufen würde.
Und wieder stand die Abwehr wie ein Bollwerk, welches den MTVlern nicht viel Platz ließ. Durchgänge wurde hart aber fair abgeblockt, die Reihen gut verschoben und die Räumen sehr schnell und konsequent dicht gemacht. So hatten die Gegner kam die Gelegenheit durch unsere Abwehrreihen durchzustechen. Wenn ihnen dies doch einmal gelang oder ein Wurf aus zweiter Reihe versucht wurde, stand dort ein hochkonzentrierter Erik im Tor, welcher die Bälle einfach nur so rausfischte und glänzende Paraden zeigte.

Aus dieser kompakten Abwehr heraus konnte unser Team immer wieder die Angriffe sicher aufbauen und auf der Seite des MTVs einnetzen.
Hier wurden eins ums andere Mal richtig spielstarke Angriffe ausgespielt. So konnten wir das Spiel sehr eindeutig mit einem 10:5 für uns entscheiden. Und jetzt ging es ins Finale.

 

Finale der D1

Im Finale hatten wir es mit der D1 des TV Biefangs zu tun. Leider hatte sich Fynn in den Spielen davor etwas den Oberschenkelmuskel gezerrt und konnte spürbar nicht mehr voll belasten. Da wir hier keine schwerwiegendere Verletzung riskieren wollen fiel Fynn somit leider für das Finale aus.
Das Finale begann und die Biefanger spielten einen schnellen, variantenreichen Ball nach vorne. Doch auch hier konnten wir durch eine starke Abwehr auch immer wieder dagegensetzen. Es war zu Beginn ein Spiel auf Augenhöhe mit keinerlei großartigen Vorteilen auf einer der beiden Seiten.
Ab der Mitte des Spiels lies dann die Konzentration in der Abwehr ein wenig nach und die Biefies konnten durch zwei, drei schnelle Zuspiele große Lücken aufreißen, in diese frei einstechen und dann sicher einnetzen. Dies war dann auch der Schlüssel zum Erfolg für die Biefanger Mannschaft.
Am Ende verloren wir das Endspiel mit 5:8 und gingen als sehr guter Zweiter des Turniers vom Platz.

Wir haben hier eine richtig gute Leistung der JSG gesehen. An dieser Stelle noch einen Glückwunsch an Aaron für seine Leistung mit 25 geworfenen Toren!!

Am Ende eines langen Turniers, mit nur einem Auswechselspieler bei diesen äußeren Bedingungen, konnte das Team mit der starken Biefanger Mannschaft im Finale mithalten. Das war heute eine großartige kämpferische Leistung und hat das Potential der Spielstärke der Mannschaft aufgezeigt.

KLASSE LEISTUNG DER JUNGS UND EMILY.

 

Es spielten: Erik (TW) und 2 x Feld (7), Aaron (25), Phil (4), Felix (1), Linus (5), Fynn (2), Tobi (13) und Emily

Ausgeholfen aus der D2 haben: Luis (TW), Paul (TW) und Dean

Es fehlten: Max (TW), Benjamin, Jonathan und Jannik

Tolles Turnier und der Lorenz brannte allen auf den Kopf
Es war ein tolles Turnier für unsere D-Jugend. Es hat allen viel Spaß gemacht und die Kids konnten wieder einmal beweisen, dass sie einen tollen Handball spielen können.
Die D1 als Zweiter des Turniers und die D2 als (5. Oder 6.) sind wieder einmal ein toller Erfolg für die JSG.
So haben wir schon einmal ein bisschen mehr Einblick, was uns denn in der nächsten Saison in der Kreisliga erwarten wird und die Chancen für unsere Mannschaften wirklich gut sind.

 

Das war wieder einmal eine tolle Leistung aller Spieler und wir freuen uns alle auf die verdiente Sommerpause.

 

Einen schönen Sommer und schönen Urlaub wünschen wir Euch

 

Euer Trainerteam

Thomas & Bernd

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.