Artikelauszug NRZ-Dinslaken: 16.02.2016
Mit einem Sieg über den TV Korschenbroich hätten die B-Junioren der JSG Hiesfeld/Aldenrade den fünften Rang in der Handball-Oberliga einnehmen können, aber eine sehr schwache Abwehrleistung kostete die Gastgeber beim 31:32 (14:14) schließlich beide Punkte. Trotz einer 21:17-Führung Mitte der zweiten Halbzeit kam keine Sicherheit in die Deckung. „Auch das Rückzugsverhalten war mies“, klagte Trainer Holger Kulinski. Korschenbroich holte Tor um Tor auf lag beim 30:31 erstmals vorne. Mit einem siebten Feldspieler für den Torwart schaffte die JSG noch einmal den Ausgleich, aber fünf Sekunden vor dem Ende traf der Gast zum Sieg. Kulinski sprach seinen Schützlingen den Kampfgeist nicht ab, war neben der besagten Deckungsleistung aber auch mit den vielen einfachen Ballverlusten im Spielaufbau nicht einverstanden.

JSG: Homscheid (8/3), Kulinski (6), Strangemann (4), Hojan, Wefers, Schäffer (je 3), Schnier (2), Schürmann, Jüngling (je 1).

QUELLE: NRZ-ONLINE

Zum NRZ Artikel

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.