Auswärtsspiel beim SV Hamborn 1890 mit ersten Hindernissen
Wir freuten uns schon auf ein schönes Sonntagsspiel beim SV Hamborn 1890, aber zuerst sah es so aus, als würde nichts daraus werden.
Wegen eines technischen Defektes ließen sich ein Tore nicht absenken und Ersatz gab es leider in der Halle nicht.
Alle warteten auf gute Nachrichten, dass es doch noch was wird mit dem Spiel und mit einiger Verspätung konnte das Problem dann doch gelöst werden.

Nach der Niederlage beim SC Bottrop war unsere Team hungrig auf einen Sieg….dieser sollte heute gegen den SV Hamborn 1890 errungen werden.

24:3 (11:1) Starkes JSG Team spielt die Hamborner Mannschaft schwindelig

Starke erste Halbzeit
Unsere Jungs hatten von Anfang an das Spiel fest in der Hand, aber es dauerte etwas, bis das erste Tor fiel.
Dem Gegner wurde erst gar keine Chance zu einem Aufbauspiel gegeben und immer gut gedeckt.
Wenn der Ball dann in unseren Reihen war, lief er schnell durch und dem Gegner wurden die Pässe nur so um die Ohren gehauen.
Mit perfektem Doppelpassspiel ging es ab nach Vorne und die Bälle wurden schnell eingenetzt.
So zogen wir auf 6:0 nach vorne, bevor die Hamborner einen Achtungstreffer bei uns landen konnten.
Danach wurde bis zum Halbzeitstand von 11:1 konzentriert weiter nur in ein Tor geworfen.

2. Halbzeit weiter mit Volldampf
Der JSG Express konnte auch in der zweiten Halbzeit nicht gestoppt werden und die Hamborner waren mit dem schnellen Spiel total überfordert.
Die Angriffe wurden immer schneller und selbst lange Pässe passten perfekt und so war die Torausbeute noch höher als in der ersten Halbzeit.
So kamen wir auf einen Endstand von 24:3.

Komplette Mannschaftsleistung
Die Mannschaft hat eine SUPER Leistung gebracht und jeder hat seinen Teil dazu beigetragen.
Diesmal konnten wir komplett durchwechseln und jeder Spieler hatte seine Spielanteile.
Alle Jungs machten ein SUPER Spiel und haben mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den verdienten Erfolg eingefahren.

Das war ein schöner Sieg zum Aufbau der Mannschaft, welchen sie sich redlich verdient hatte.

Für die JSG Hiesfeld/ Aldenrade spielten:
Luis (TW), Leon (3), Mika (4), Johan (2), Theo (3), Jannik, Finn (1), Alex (7), Moritz (1), Louis, André (2), Philip, Marc (1)

Das war eine schöne Demonstration von schnellem E-Jugend Handball und ein schönes Spiel von unseren Jungs.

Weiter so!!! Wir sind stolz auf EUCH!!!!

Das Trainerteam der E2-Jugend

Thomas & Bernd

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.