31:28 (14:14) – Spitzenreiter Spitzenreiter!

Das Spiel zweier ungeschlagener Mannschaften begann mit 10-minütiger Verspätung, da die Saarner im Verkehr stecken geblieben sind.

Von Beginn an war es ein sehr ausgeglichenes Spiel, es gelang keiner Mannschaft sich abzusetzen, mal führten wir, mal führte Saarn. Es dominierten die Angriffsreihen in diesem Spiel, bei einem Pausenstand von 14:14 konnten beide Trainer nicht mit den Abwehrreihen zufrieden sein.

Klare Steigerung in Halbzeit 2

In der Halbzeitansprache war wichtig dem einen oder anderen Mut zuzusprechen. Luis und Aaron waren in den ersten 25 Minuten weit hinter ihren Möglichkeiten zurückgeblieben. Die 2. Halbzeit war an Spannung nicht zu überbieten, Saarn kam besser aus der Pause und konnte sich – direkt mit einem 3:0 Lauf – einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Wir haben uns nicht aus der Ruhe bringen lassen und geführt von einem starken Viktor gelang uns zum 19:19 wieder der Gleichstand. Bis zum 27:27 war es wieder ein ausgeglichenes Spiel.

Moritz hält den Sieg fest

Jetzt kam die große Stunde von Moritz im Tor, sah er im 1. Durchgang doch einige Male schlecht aus, nahm er den Saarner in den Crime-Time einige klare Torchancen weg. (Torhüter dürfen sich über gelungene Aktionen auch freuen!) Aaron und Marlon stellten mit ihren Treffern die vorentscheidende Führung 29:27 her. Mit Moritz im Rücken gelang den Mülheimern nur noch ein Treffer und man konnte einen 31:28 Sieg feiern.

Faires Spitzenspiel

Es war ein faires Spitzenspiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe, mit dem besseren Ende für die JSG. Ein Unentschieden wäre leistungsgerecht gewesen. Da auf beiden Seiten wichtige Spieler fehlten, erwarte ich mit Spannung das Rückspiel. Trotz der Niederlage waren die Saarner Eltern begeistert über dieses gute Spitzenspiel, unsere Eltern hatten auch ein breites Grinsen im Gesicht.

Dank an die C-Jugendlichen

Lucas und Pascal aus der C1 halfen heute aus, leider konnte ich beiden nicht so viel Spielzeit geben. Trotzdem ein riesen Dankeschön. Beide mussten zugeben, dass das Tempo und die Intensivität in der B-Jugend viel höher sind.

Es spielten: Moritz, Viktor (2), Aaron (5), Luis (4), Dominik (4), Marlon (8), Luca (6), Fabian (1), Lucas (1) und Pascal

Fazit:

Angeführt von einem starken Viktor zeigte die Mannschaft ihr mit Abstand bestes Saisonspiel. Mit der gleichen Intensität muss jeder einzelne weitermachen, damit Jörg und Tobias nicht darum kommen, sie in die B1 zu berufen. Mir hat es als Trainer (vertretungsweise) sehr viel Spaß gemacht mit den Jungs dieses Spiel zu bestreiten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.