Endlich wieder Ligahandball
Heimspiel in der GHZ1 gegen die D2 der JSG Hiesfeld/Aldenrade !!!

Die Saison 2019/2020 hat endlich wieder begonnen. Nach 5 Monaten Abstinenz vom Ligabetrieb hatten wir heute das erste Spiel der neuen Saison und zum Auftakt gleich ein Knallerheimspiel. Wir durften als Gastgeber unsere eigene D2 der JSG Hiesfeld/Aldenrade begrüßen. Wir wussten, dass die D2 uns gerne ärgern wollte, aber die Jungs waren heiß auf dieses Spiel und wir wollten den Zuschauern ein schönes Handballspiel zeigen.

1. Halbzeit mit verhaltenem Start

Die D2 war gut eingestellt und zeigte keinen Respekt. Die ersten zwei Tor gehörten zwar unserem Team, aber das forsche Auftreten der D2 sorgte bei unseren Jungs für viele hektische Momente im Spielaufbau und vor allem im Abschluß. Pfosten und die Latte waren zudem wieder einmal unser bester Freund und so wurden fünf 100%ige Chancen in den ersten Minuten einfach vergeben.
So konnte die D2 bis zur 8. Minute und zu einem Spielstand von 5:3 immer noch gut mithalten, bevor sich unser Spiel beruhigte und der Turbo gezündet wurde. Von der 8. bis zur 17. Minute spielten wir immer wieder schnell aufs Tor der D2 und konnten mit einer Serie von 10:0 Toren den Vorsprung auf 15:3 ausbauen. Die letzten 4 Minuten der ersten Halbzeit dümpelten dann wieder so vor sich hin, sodass wir mit einer17:4 Führung in die Halbzeit gingen.

Fazit der ersten Halbzeit: Tempogegenstöße gut, Spielaufbau und kreieren von Chancen am Kreis ausbaufähig, Abwehrarbeit….was war das nochmal?

2. Halbzeit mit abbauender D1 und voll motivierter D2

Eigentlich hatten wir uns für die zweite Hälfte viel vorgenommen und wollten das Spiel bestimmen. Da hatten wir die Rechnung aber ohne die Jungs der D2 gemacht, welche mit voller Motivation (unsere blieb wohl in der Kabine) immer wieder versuchte unsere Abwehr zu durchdringen. Leider gelang dies auch viel zu oft und auch meist viel zu einfach. Bei uns wurde nicht um die Bälle gekämpft und so konnten sogar ein von Marc gut gehaltener 7-Meter im Nachwurf von der D2 vollendend werden. Wir waren zwar nie in Gefahr das Spiel wirklich zu verlieren, aber das sah stellenweise nicht nach Dominanz, sondern nur nach Pflichterfüllung aus. Hier hat uns die D2 gezeigt wie eine zweite Halbzeit geht und das Erbegbnis mit nur noch 11:6 für die D1 deutlich ausgeglichener gestaltet.

Das Spiel ging zwar klar mit 28:10 an uns, aber die heute gestellten Aufgaben wurde nicht erfüllt. Die neu geübten Trainingsinhalte wurden nicht ausprobiert und ein körperliches und bewegliches Abwehrverhalten sahen wir zu selten. Das hat das junge Team der D2 echt gut gemacht und wir mussten hier schon das ein oder andere Mal zusehen, wie die Abwehr schwindelig gespielt wurde.

Zum Ende fehlte, und das nicht zum ersten Mal, in Teilen die Bereitschaft sich zu bewegen und die Wege bis zum Ende zu gehen. Scheinbar wollen unsere Jungs doch wieder den Fokus auf ein intensiveres Lauftraining gelegt bekommen……

 

 

Für die JSG Hiesfeld/ Aldenrade spielten:
Luis (TW 1.HZ), Marc (TW 2.HZ), Leon (1), Mika (8), Alex (2), André, Finn v.L. (1), Theo (7), Finn (6), Dean (3)

Es fehlte: Moritz

 

Euer Trainerteam

Thomas & Bernd

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.