27:33 (13:14) Auswärtssieg in Opladen

Beim 3. Sieg in Folge boten wir heute vor allem in der 2. Halbzeit zwischen der 35. und 45. Minute eine ganz starke Leistung und setzten uns durch ein klasse Defensivleistung vorentscheidend mit sieben Tore ab. Auch die offene Deckung der Opladener brachte nichts und nur unserer nachlassenden Konzentration im Deckungsverbund war es zu verdanken, dass die Heimmannschaft auf fünf Tore herankommen konnte.

In der 1. Halbzeit war es ein enges Match

In der 1. Halbzeit war es ein zähes Ringen Opladen kam besser ins Spiel und führte bis Mitte der 1. Halbzeit zu meist mit einem Tor. Dann konnten wir die Führung übernehmen, konnten aber maximal mit zwei Toren davonziehen. Leider machten wir im Angriff zu viele Fehler, die Opladen immer wieder mit Tempospiel zu einfachen Toren nutzen konnte.

Zu Beginn der 2. Halbzeit blieb es spannend

Zu Beginn der 2. Halbzeit blieb es eng. Wir gaben die Führung zwar nie ab, aber mehr als zwei Tore konnten wir nie zwischen uns und Opladen bringen.

Mit Viktor Kilb kam die Wende

Als er nach ca. 35. Minuten auf die Platte kam, netzte er innerhalb kürzester Zeit gleich vierfach von Linksaußen. So werden Joker geboren. Wir mussten nach dem Spiel nur lange warten, bis er von der Dopingprobe zurück war. 😉

Defense wins

Ein erneut sehr gut agierender Robin Winter und eine gute offensive 3:2:1 Deckung stellte die Opladener Mannschaft vor riesengroße Probleme. Wir fingen jetzt die Bälle ab und erzielten durch Tempogegenstöße die einfachen Tore. Im Angriff trafen wir immer besser und hatten den guten Torwart auf der Rolle, so dass Opladen keine einfachen Tore mehr gelangen.

Rattenstarker Nils Homscheid

Hatte er im Hinspiel gegen Felix Munkel viel Lehrgeld gezahlt, so schaltete er ihn heute fast komplett aus. Nils war immer schon da, wo sein Gegenspieler hinwollte. Aber nicht nur in der Abwehr auch im Angriff traf er, wenn er wollte und musste. Fehler konnte Tobi bei ihm heute keinen einzigen notieren, großen Respekt für diese Leistung.

Ein Team

Alle heute anwesenden Spieler zeigten eine tolle Teamleistung. 6:2 Punkte in der Rückrunde sprechen eine deutliche Sprache.

Es siegten:
Tor:
Robin Winter (10 Paraden) u. Jan Vorwerk (bei einem 7 Meter)
Feld: Marlon Meinert (n.E.), Nils Homscheid (7), Ben Beekmann (8), Tim-Oliver Markett (1), Simon Strangemann (n.E.), Philipp Baier (4), Nico Freuches, Philipp Bruns (5/3), Viktor Kilb (4) und Calvin Hoyer (4).
Das beliebte 30. Tor erzielte Calvin Hoyer!

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.