männl. A1-Jugend gegen HSG Siebengebirge Thomasberg

25:36 (8:18) – nach Fehlstart chancenlos!

Heute sollte eigentlich alles besser werden und die Jungs starteten auch mit Elan und Tempo, so dass man sich in den ersten Minuten fünf hochkarätige Torchancen herausspielte. Das sah nicht schlecht aus, bis auf den Abschluss, den hier konnte kein Einziger verwertet werden!

Im Gegenzug konnten die Gäste jeden Angriff mit einem Torerfolg abschließen und so stand bei 10:30 min. bereits ein 0:7 (!) auf der Anzeigetafel. Erst bei 10:46 min. nahm die Offensivabteilung der JSG die Arbeit auf. Doch die Hoffnung auf eine Aufholjagt wurde nicht erfüllt, es folgte vielmehr „gebrauchter Tag – Part II“. Angetrieben durch einen stark aufspielenden Anto Marcinkovic hielten die Gäste uns auf Distanz und bauten ihren Vorsprung spielentscheidend auf 8:18 aus.

In Hälfte zwei wechselten die Gäste munter durch und gönnten ihrem besten Pferd im Stall noch eine extra Pause. Dadurch konnten wir den zweiten Durchgang mit 17:18 zwar etwas ausgeglichener gestalten aber mehr auch nicht

Es spielten: Philipp Homscheid (4), Daniel Hojan (3), Jonah Ebbing (2), Florian Jüngling (1), Jonas Kulinski (2), Jonas Strangemann (1), Jesper Schnier (2), Till Wefers, Paul Oeing, Jannik Krause 3, Erik Rommerskirchen 4, Vadim Ostertag (3), , Fabian Vöpel (TW) und Sören Hillig (TW) – es pausierten: Mert Cetin (TW) und Adrian Moenkemeyer

Hartmut

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.