Letztes Heimspiel der Saison 2017/2018 der Kreisliga E-Jugend              
Wir erwarteten heute die Nachbarn aus Beeck in der GHZ2 in Hiesfeld und stellten uns auf einen nicht ganz so starken Gegner ein. Das Hinspiel in Beeck hatten wir recht klar gewonnen. Wie aber im Saisonverlauf gesehen darf man nie zu locker aufspielen und sollte jeden Gegner immer ernst nehmen. Dies haben wir der Mannschaft auch ganz klar mitgegeben. Die Aufgabe war heute die gelernten Trainingsinhalte direkt im Spiel um zu setzten.

Die Besonderheit des heutigen Spiels war unsere Torwartsituation. Unser Torhüter Marc war an diesem Tag verhindert und unser Torhüter Lulu, immer noch von einer Grippe geschwächt, hat vom Arzt ein Spielverbot erhalten (was richtig war….Lulu aber gar nicht so gesehen hat). So musste unser Johan heute den Platz zwischen den Pfosten einnehmen und schon einmal vorweggenommen, er machte einen Spitzenspiel.

Erste Halbzeit spielte nur eine Mannschaft nach vorne
Direkt nach dem Anpfiff viel das erste Tor für die JSG und die Jungs mussten sich nicht lange bitten lassen, die nächsten Treffer hinterher zu setzen. Die Pässe wurden schnell durch die Reihen gespielt und die Einläufer immer sofort gesehen und mit genauen Pässen angespielt. Auch die langen Pässe quer von links nach rechts saßen heute zielgenau. Dazu kamen sicher platzierte Abschlüsse, welche der Beecker Torhüter einfach nicht halten konnte. Die Beecker Spieler waren mit dem Tempo unseres JSG Teams total überfordert und so zogen wir schnell auf ein 9:0 nach vorne.
Dieser Erfolg war aber auch der starken Abwehrleistung unserer Kids geschuldet, welche früh angriffen und immer nah am Gegner standen, um die Bälle früh abzufangen. So konnte auch munter durchgewechselt werden und alle Jungs bekamen Ihre Spielzeiten. Selbst bei den vielen Wechsel kam das schnelle Spiel der JSG nie ins Stocken. So war eine hohe Führung von 21:2 zum Ende der ersten Halbzeit die logische Konsequenz .

Zweite Halbzeit – Weiter stark nach vorne aber manchmal unaufmerksam in der Deckung
Direkt nach dem Anpfiff wurde der Ball wieder aufgenommen und schnell Richtung Beecker Tor getragen. Ein Durchmarsch von 10:0 Toren war die Folge und eine hohe Führung von 31:2 das verdiente Ergebnis.
Dann wurde ab und zu die Deckungsarbeit ein wenig vernachlässigt und die Beecker kamen zu ihren Torchancen. Die meisten Würfe konnte der stark haltende Johan vereiteln, aber wenn der Gegner frei vor dem Tor auftaucht, hat auch der beste Keeper kaum eine Chance. Als sich unser Team in der Abwehr wieder gefangen hatte, kamen die Beecker auch nicht mehr zu weiteren Toren und so
sagt der Endstand von 40:6 einiges über dieses Spiel aus.
Da Mika das 40. Tor geworfen hat, wird er beim nächsten Mal einen ausgeben müssen. DANKE MIKA!!!

Super Teamleistung
Das gesamte Team spielte stark zusammen und fast alle Aktionen gelangen. Natürlich war der heutige Gegner auch dankbar, aber es wurde genauso stark gespielt wie gegen Heißen und alle zeigten wie konzentriert sie waren und die schnellen Pässe immer genau an den Mitspieler bringen konnten. Dabei waren die Abschlüsse genauso gut wie die Pässe und das Einnetzen klappte überragend.
Wir konnten es uns sogar leisten unsere zwei Stammspieler Finn und Alex in der zweiten Halbzeit auf der Bank sitzen zu lassen, da sie kleine Blessuren hatten und wir keine Verletzung herbeiführen wollten.

Das war wieder ein starkes Spiel unseres Teams mit super Umsetzung der Trainingsinhalte und schönem schnellen Handball.
Super Leistung auch von unserem heutigen Keeper Johan. Das war ganz toll, was er heute zwischen den Pfosten geleistet hat.
Er war ein würdiger Vertreter für Marc und Lulu.

Für die JSG Hiesfeld/ Aldenrade spielten:
Johan (TW), Leon (4), Mika (9), Alex, Moritz (10), André (3), Joel, Theo (6), Finn (4), Lukas, Dean (4)

Euer Trainerteam

Thomas & Bernd

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.