gem. F-Jugend unterwegs

Wochenende mit Ups und Downs für unsere F-Jugend

Das letzte Wochenende war für unsere F-Jugend vollgepackt mit zahlreichen Ereignissen. So stand am Samstag das Kleinfeldturnier beim VfL Rheinhausen auf dem Plan und Sonntag mussten die „Fortgeschrittenen“ zum Hobbyrundenspiel auswärts bei SV Heißen antreten.

Turnier am Samstag
Zum Kleinfeldturnier traten wir wieder einmal mit einer starken Manpower an. 16 Kindern nahmen verteilt auf 2 Mannschaften teil.

Das Turnier startete etwas holprig, da mal wieder nur 2 Mannschaften (wir und der SV Heißen) Teams für die Fortgeschrittenen-Gruppe gemeldet haben, jedoch 10 Vereine Mannschaften zur Runde der Anfänger meldeten, wobei hiervon wiederum einige ruhig in der Fortgeschrittenen-Gruppe hätten spielen können. Aufgrund kurzfristiger Absagen, wurden die Fortgeschrittenen-Mannschaften unter die Spielpläne der Anfänger-Gruppen gemischt, damit die Spieler mehr Spielpraxis erlangen können.

Obwohl diese Veränderungen die Planung erschwerten, konnte durch eine gute Organisation des Gastgebers das Turnier fast pünktlich starten.

Gespielt wurde somit in 2 Gruppen.
Unsere „Fortgeschrittenen“ hatten 4 Spiele, von denen sie 3 gewinnen konnten und 1mal Unentschieden gegen den SV Heißen gespielt haben.

Bei unseren Anfängern lag der Spaß und die Erfahrung im Vordergrund. Auch wenn keins der 5 Spiele gewonnen werden konnte, merkte man sehr gut wie unsere „Kleinen“ das beim Training erlernte umsetzten und die zahlreichen Regeln versucht wurden zu beachten.

Alle Spieler hatten sehr viel Spaß und haben am Ende des Turnieres ihre Urkunden mit Stolz in Empfang genommen.

Gespielt haben:
„Anfänger-Gruppe“: Matti, Jonas, Enes, Luisa, Jan, Ella, Nevio und Sören
„Fortgeschrittenen-Gruppe“: Fjell, Phil, Mats, Tom, Lara, Mats, Hannah und Mia

F-Jugend beim Turnier des VfL Rheinhausen F-Jugend beim Turnier des VfL Rheinhausen F-Jugend beim Turnier des VfL Rheinhausen


Spiel der Hobbyrunde am Sonntag

Sonntag ging es in der Hobbyrunde zum Auswärtsspiel nach Heißen. Aufgrund der guten Leistung beim Turnier, wo man gegen den heutigen Gegner ein 8:8 erspielen konnte, merkte man den Spielern an, dass sie sehr motiviert waren, die Leistung von gestern zu wiederholen.

Doch in der ersten Halbzeit wollte dies nicht so recht gelingen. Die Nervosität überwiegte, so dass zahlreiche Pässe nicht ihr erwünschtes Ziel fangen, Linien übertreten wurden und der Ball kurz vor Torabschluss nicht kontrolliert werden konnte. Dies bestrafte der Gegner sofort und lies mit seinem schnellen Spiel unsere Abwehr schwach aussehen. Hinzu kamen einige fragliche Entscheidungen des Schiedsrichters, auf die ich hier aber nicht näher eingehen werde. Jeder kann halt mal nen schlechten Tag haben.

So ging die erste Halbzeit klar mit 8:1 an die Heimmannschaft.

In der Pause haben wir versucht, die Spieler neu zu motivieren und an die starke Leistung des gestrigen Turniers und des letzten Spiels erinnert, so dass jeder nochmal alles geben wollte.

In der zweiten Halbzeit spielte unsere Mannschaft aggressiver und stand auch besser in der Defensive. Jedoch fehlte am Ende, vielleicht auch dem anstrengen Wochenende geschuldet, die nötige Kraft um das Spiel noch enger zu machen.

So haben wir das Spiel leider verdient mit 13:3 verloren. Wir haben aber auch deutlich gemerkt wo unsere Schwächen liegen, so dass wir diese weiter im Training kompensieren werden und uns jetzt schon auf unser erstes Heimspiel am 11.12.2016 freuen.

Es spielten:
Leonie (Tor), Mats, Ben, Hannah, Matthias, Tom (1), Phil, Elena, Mats (2), Arvid

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.