3. Helmut-Psyk-Gedächtnisturnier

3. Helmut-Psyk-Gedächtnisturnier für E-Jugend in Hiesfeld

An diesem Samstag stand unser Heimturnier in den GHZ-Hallen auf dem Programm. Als Gastgeber des Turniers stellte wir zwei E-Jugend Mannschaften. Als Gäste waren TuS Opladen, Vohwinkler STV, TV Biefang, SV Heißen und SV Schermbeck mit jeweils einer Mannschaft angereist. Alle waren voller Vorfreunde nach den langen Sommerferien endlich wieder Handballatmosphäre genießen zu dürfen. Die Kinder brannten schon wieder darauf mit ihrer Mannschaft auf die Platte gehen zu können.
Das Turnier diente allen Mannschaften als Saisonvorbereitung und um erste Spielpraxis für die anstehende Saison sammeln zu können. Durch die schöne Mischung aus alten Bekannten aus der eigenen Liga sowie Mannschaften aus anderen Kreisen konnten alle viele Erfahrungen sammeln.

Das Turnier wurde im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ gespielt und zusätzlich wurden danach die Plätze ausgespielt, wobei jedes Spiel über 10min ausgetragen wurde. So konnten alle Mannschaften einmal gegeneinander spielen und die stärksten zwei kamen so auch ins Finale.

Unser E1 als älterer Jahrgang

Unsere Gruppenspiele in Kürze….Zum Auftakt gegen den SV Heißen kam unser Team nur sehr schwer in die Gänge. Behäbiger Spielaufbau, ungenaue Pässe und schlecht plazierte Torabschlüsse ließen uns hier leider nur ein 5:5 erreicht.

Großes Lob hier aber an die Heißener, die sich in den letzen Monaten stetig verbesserten. Wir freuen uns schon auf bestimmt spannende Spiele in der neuen Saison!!

Im nächsten Spiel ging es langsam besser, aber so richtig rund lief es doch immer noch nicht. Trotz allem gewannen wir dann deutlich mit 8:1 gegen den SV Schermbeck.

Auch das dritte Spiel ging mit 6:3 gegen den TV Biefang an unsere Jungs. Neben den erzielten 6 Treffen standen hier aber auch mindesten 6 Pfosten- u. Lattentreffer auf unserer Seite. Soviel zum Thema Treffgenauigkeit….

Nach stetiger Steigerung im eigenen Spielaufbau wurde das vierte Spiel dann deutlich mit 11:0 gegen den Vohwinkler STV gewonnen.

Nun stand der schwerste Gegner, der TuS Opladen, auf der Platte, welchen wir vom Turnier beim WMTV in Solingen schon kannten.

Die Opladener waren in diesem Spiel noch zu stark (oder unsere Jungs wieder zu beeindruckt) und so verloren wir mit 4:7 verdient. Im Vergleich zur Niederlage in Solingen waren wir aber schon deutlich näher an einem Spiel auf Augenhöhe.

Jetzt mussten wir im letzten Spiel gegen unsere E2 noch einmal unsere Tordifferenz verbessern, da wir auf den zweiten Platz kommen wollten und hier ein besseres Torverhältnis als der SV Heißen benötigten.

Unsere Jungs haben den Auftrag verstanden und einen 11:0 Sieg gegen unsere E2 eingefahren.

Da unsere Tordifferenz dann um 15 Tore besser war, durften wir im Finale um den Turniersieg mitspielen.

Endspiel mit großer Spannung in der Endphase

Unser Team startete leider wieder sehr schlecht und behäbig ins Finale und wir ließen uns zu schnell von den agilen Opladener Spielern überlaufen. Durch schlechte Pässe wurde dem Gegner immer wieder die Chance zu Kontern gegeben und diese wurden konsequent ausgenutzt. Die Opladener spielten auch eine geniale Manndeckung und die Jungs liefen sich einfach nicht schnell genug frei. So kam es schnell zu einem 1:4 Rückstand für unser JSG Team….

Hier dann aber großen Respekt und ein dickes Lob!! Unsere Jungs gaben sich nicht auf und fighteten weiter. Es wurde sich auf einmal schneller vom Gegner gelöst, die freien Räume gut erkannt und genutzt, so daß nun auch die Pässe sicherer beim Mitspieler ankamen. Viele Bälle wurden nun auch durch ein frühes Stören abgefangen und in eigene Konter umgesetzt. Tor um Tor holten wir den Rückstand auf, aber leider hat die Zündung zu spät stattgefunden, sodass nicht mehr genügend Zeit für eine Aufholjagd bliebt. So kamen wir bis auf 6:7 an den Gegner ran und drückten auf das 7:7. Leider kam nach 10min der Abpfiff und somit war der Endstand mit 6:7 besiegelt.

Als verdienter Sieger des Spiels und somit des Turniers ging der TuS Opladen vom Platz.

Unser E2 als junge Jahrgangsmannschaft

Die ersten zwei Spiele liefen sehr gut für unser junges Team. Am Turnierstart wurde sofort ein Unentschieden gegen den Vohwinkler STV errungen. Aber noch besser wurde es dann gegen den SV Schermbeck, welchen man mit einem toll erkämpften 6:4 Sieg von der Platte schickte. So ein guter Start tut gut und die Mannschaft war froher Dinge und voller Motivation.

Leider waren die nächsten Gegner einfach zu stark und die überforderte Abwehr unseres E2 Teams konnte die Gegner meist nicht richtig aufhalten.

So verlor das Team die restlichen vier Spiel leider recht deutlich mit
2:12 gegen TuS Opladen
2:6 gegen TV Biefang

2:13 gegen SV Heißen

0:11 gegen die JSG E1.

Hier muss sich die Mannschaft einfach noch organisieren und die Abläufe verbessen. Dies braucht nach dem Übergang von der F- in die E-Jungend aber auch seine Zeit. Da das junge Team noch am Anfang der Saison steht war das frühe erste E-Saisonturnier ideal um Erfahrungen zu sammeln und mitzunehmen. Diese Eindrücke gilt es nun im Laufe der Saison in den Trainingseinheiten einzubauen und sich weiter zu verbessern.

Spiel um Platz 5 leider erfolglos

Der Gegner in dem Spiel um Platz 5 war der Vohwinkler STV. Hatten wir gegen diese Mannnschaft im ersten Spiel noch ein Unentschieden erkämpft ging unserer Mannschaft im Platzierungsspiel leider die Puste aus. Ein Sieg der Vohwinkler Mannschaft war nie gefährdet und so verlor das junge Team dann recht deutlich mit 1:8, war aber trotzdem zufrieden mit dem Turnierablauf.

Voller Erfolg

Das Turnier war ein voller Erfolg. Alle Mannschaften waren sehr zufrieden und wir als Gastgeber freuten uns über einen zweiten und einen sechsten Platz der JSG Mannschaften. So haben wir eine Standortbestimmung unserer Teams und alle Kinder und Trainer haben wieder viel bei dem Turnier lernen können. Nächstes Jahr wird das Turnier auf jeden Fall wieder durchgeführt werden und die teilnehmenden Mannschaften sagten schon, dass sie auch gerne wiederkommen werden.

Wir sind stolz auf unsere Teams und die Leistung der beiden Mannschaften. Wir sahen hier spannenden E-Jugend Handball und müssen uns mit den starken JSG Teams nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Da sieht man, dass wir eine starke Jungend haben und von unten der Nachwuchs für die nächsten Jahre schon bereit steht für die JSG anzutreten.

Für die JSG E1 spielten:

Luis (TW), Leon, Mika, Marc, Alex, Moritz, André, Joel, Johan, Theo, Finn, Lukas und Dean

Für die JSG E2 spielten:

Levent (Tor), Lara, Romy, Arvid, Nevio, Ben, Matthias, Nick, Mats, Fjell, Tom und Justine

Wir bedanken uns bei allen Helfern ohne diese ein solches Turnier erst gar nicht möglich wäre.

Das war wieder ein SUPER Leistung der gesamten Elternschaft der beiden E-Jugend Mannschaften.

Danke!!!!

Euer E-Jugend Trainer

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.